Sicheres Arbeiten mit Strom – Seite 13

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Wann ist eine allstromsensitive Fehlerstrom-Schutzeinrichtung notwendig?

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Als erneuerbare Energien, regenerative, alternative Energien werden Träger bezeichnet, die unerschöpflich zur Verfügung stehen/sich kurzfristig erneuern.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Seit 2014 gibt es die neue Niederspannungsrichtlinie und hier finden Sie die wesentlichen Änderungen zur Vorgängerversion.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Innerhalb NAMUR werden Empfehlungen veröffentlicht, die einen Vergleich der Arbeiten mit Geräten im Bereich der Prozess- und Laborleittechnik herbeiführen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Elektrofachkräfte, die Schaltgerätekombinationen montieren, anschließen, prüfen und warten, sollten die Anforderungen der Normenreihe DIN EN 61439 kennen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Um die Funktionssicherheit der Prozess- und Laborleittechnik zu erhöhen, müssen bei deren Entwicklung Störfestigkeitsanforderungen berücksichtigt werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

2014 wurde zum Themenkreis „Betrieb elektrischer Anlagen“ die Norm DIN EN 50110-1, Deutsche Fassung EN 50110-1:2013 veröffentlicht.

  • (Kommentare: 5)
  • Sicher arbeiten

Um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten wird vom Arbeitgeber heutzutage verlangt, dass er präventiv denkt und handelt. Dazu gehört, dass Schaltgerätekombinationen mit Berührungsschutz zu versehen sind.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Elektrostatische Aufladungen sind allgegenwärtig und kaum vermeidbar. Sie können sensible Elektronik durcheinanderbringen und Auslöser für Explosionen sein.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Bei Änderungen an Fahrzeugen mit interner 230 V Versorgung müssen bestimmte Schutzmaßnahmen vorgesehen werden.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Flurförderzeuge sind horizontale Transportmittel und dienen der Beförderung u.a. von Paletten und Kisten. Diese sind regelmäßigen Prüfungen zu unterziehen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Es ist nicht zwingend notwendig, Kabel oder Leitungen mit alten Aderfarben gegen neue auszutauschen. Grundsätzliche Voraussetzung ist aber, dass diese sich in ordnungsgemäßem Zustand befinden.

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher arbeiten

Der Schutzkontaktstecker, kurz Schukostecker, hat Besonderheiten, die Sie als Elektrofachkraft kennen sollten.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Der Schukostecker ist ein System von Steckern und Steckdosen, das weit verbreitet ist. International ist das System als Steckertyp F oder CEE 7/4 bekannt.

  • (Kommentare: 2)
  • Sicher arbeiten

Die International Electrotechnical Commission hat mit der Norm 60906-1 einen internationalen Standard für 230-V-Wechselstrom-Steckverbinder geschaffen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Zum Thema Schukostecker gehört auch die Frage, wie weit dürfen Adapterstecker verwendet werden. Die Normenlage dazu ist etwas dünn und nicht harmonisiert.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Elektrische Betriebsmittel sind unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Feuchtigkeit, Staub, eindringende Fremdkörper können Störungen verursachen.

  • (Kommentare: 14)
  • Sicher arbeiten

Tipps zur Vermeidung elektrostatischer Entladung: Das können Sie tun, damit Sie nicht ständig eine gewischt bekommen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Streng genommen gelten alle einspeisenden Photovoltaikanlagen als gewerblich. Sobald sich diese aber auf einem gewerblich genutzten Gelände oder Gebäude befindet, müssen zusätzlich interne Richtlinien bzgl. der Elektroanlagen oder höhere brandschutztechnische Anforderungen berücksichtigt werden.

  • (Kommentare: 2)
  • Sicher arbeiten

Elektrische Betriebsmittel – wie z. B. Kaffeemaschinen – müssen grundsätzlich für den gewerblichen Gebrauch durch den Hersteller zugelassen sein, wenn sie in Betriebsstätten zum Einsatz kommen. Um eine Brandgefahr oder die Gefahr des elektrischen Schlags zu minimieren, sind oftmals noch weitere Schutzmaßnahmen zu ergreifen.