Qualifikationen in der Elektrotechnik

  • Qualifikation

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Wenn Gefährdungen durch gefährliche explosionsfähige Gemische entstehen können, muss der Betrieb ein Explosionsschutzdokument vorlegen. Da bei der Risikobewertung von Explosionsgefährdungen auch elektrische Phänomene eine Rolle spielen, ist beim Erstellen des Explosionsschutzdokuments auch die Expertise der Elektrofachkraft gefragt.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz und Robotik verändert die Arbeitswelt mit ihren Organisationsformen und Strukturen. Vernetzte Produktionstechnologien übernehmen immer mehr Aufgaben, die früher nur der Mensch erledigen konnte. Damit wandeln sich auch die Kompetenz- und Qualifikationsanforderungen der Mitarbeiter. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema analytisches Denken.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz und Robotik verändert die Arbeitswelt mit ihren Organisationsformen und Strukturen. Vernetzte Produktionstechnologien übernehmen immer mehr Aufgaben, die früher nur der Mensch erledigen konnte. Damit wandeln sich auch die Kompetenz- und Qualifikationsanforderungen der Mitarbeiter. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Kundenorientierung.

  • Qualifikation

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Ortsveränderliche Betriebsmittel sind alle elektrischen Betriebsmittel, die örtlich leicht veränderbar und somit nicht fest an die Energieversorgung angeschlossen sind. Die Verantwortung für die sichere Nutzung und damit eng verbunden die Auswahl der ortsveränderlichen Betriebsmittel trägt der Arbeitgeber.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz und Robotik verändert die Arbeitswelt mit ihren Organisationsformen und Strukturen. Vernetzte Produktionstechnologien übernehmen immer mehr Aufgaben, die früher nur der Mensch erledigen konnte. Damit wandeln sich auch die Kompetenz- und Qualifikationsanforderungen der Mitarbeiter. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Planungsfähigkeit.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Welche elektrotechnischen Qualifikationen sind für das Öffnen von Schaltschränken erforderlich und welche organisatorischen Maßnahmen sind zu treffen?

  • Qualifikation

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Wo beginnt und wo endet der Verantwortungsbereich einer verantwortlichen Elektrofachkraft? Kann die VEFK für die Sicherheit eines Produkts verantwortlich gemacht werden?

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Welche Qualifikation erfordert die elektrotechnische Prüfung von Caravans?

  • (Kommentare: 1)
  • Qualifikation

Frage aus der Praxis: Ich habe versucht (IHK, Innung, TÜV) eine Bescheinigung zu bekommen, dass der bestandene Radio- und Fernsehtechniker die Qualifikation zur Elektrofachkraft erfüllt. Keine der o.g. Stellen wollte das bescheinigen.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Frage aus der Praxis: Mein Kollege und ich verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung mit Gesellenbrief im Elektrohandwerk. Unser Vorgesetzter möchte, dass wir nun Mitarbeiter als elektrotechnisch unterwiesene Personen unterweisen. Dürfen wir das?

  • (Kommentare: 1)
  • Qualifikation

Aufgrund mangelnder Ressourcen und aus betriebswirtschaftlichen Gründen vergeben viele Unternehmen Arbeitsaufträge zur Instandhaltung elektrischer Anlagen an externe Dienstleister.

  • Qualifikation

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Laut Kapitel 4.2 der DIN VDE 0105-100:2015-10 müssen „das Mindestalter und die Kriterien für die Qualifikation ... der deutschen Gesetzgebung entsprechen.“ Diese Anmerkung hat jedoch nur klarstellenden Charakter, da die VDE-Bestimmung nicht über dem gesetzlichen Recht steht. Somit sind die verbindlichen gesetzlichen Vorgaben auch unabhängig dieses Hinweises zu beachten. Ansatzpunkt ist nämlich die Verantwortung, die der Mensch in Abhängigkeit von seiner Rolle wahrzunehmen hat.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Klären Sie vorab die Verantwortlichkeiten: Vor Beginn jeder Baumaßnahme sollten Sie die Verantwortlichkeiten durch Klärung der Rollen festlegen.

  • (Kommentare: 1)
  • Qualifikation

Die Elektrofachkraft ist nur mit einer speziellen Ausbildung dazu befähigt Arbeiten unter Spannung (AuS) durchzuführen.

  • (Kommentare: 6)
  • Qualifikation

Die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten – kurz EFKffT – führt bestimmte elektrische Schalt- und Montagearbeiten fachgerecht und sicher aus.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Die Norm DIN VDE 1000-10 beschreibt die Anforderungen an Elektrofachkräfte sowie deren Aufgaben.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Verfügt der Arbeitgeber nicht über die erforderlichen Fachkenntnisse, muss er die Verantwortung der verantwortlichen Elektrofachkraft übertragen.

  • (Kommentare: 14)
  • Qualifikation

Für den Status Elektrofachkraft sind sowohl eine elektrotechnische Ausbildung als auch praktische Erfahrungen und normative Kenntnisse erforderlich.

  • (Kommentare: 3)
  • Qualifikation

Ausbildung und Qualifikation für die Prüfung ortsfester, überwachungsbedürftiger Anlagen: Diese Anforderungen werden nach VDE 1000-10 an die VEFK gestellt.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Besonders neue Auszubildende können die vielfältigen Gefahren im Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln noch nicht kennen und einschätzen.