Fachbeiträge für Elektrofachkräfte

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Das Gebiet der Gebäudeautomation ist sehr interdisziplinär ausgerichtet, da nahezu jedes Gewerk automatisiert werden kann. Elektrotechniker, die in erster Linie bei der Planung gefragt sind, benötigen deswegen ein breites Fachwissen, wie z.B. aus der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, um sich mit den Kollegen aus den angrenzenden Fachgebieten zu verständigen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Lesen Sie hier die wichtigsten Infos zur neuen DIN VDE 0100-420 „Schutz gegen thermische Auswirkungen bei Niederspannungsanlagen“.

  • Prüfen

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Das Konzept der mobilen Instandhaltung basiert in der Praxis auf einem durchgängigen Datenprozess. Grundlage bildet das ERP (Enterprise Resource Planning). Dieses unternehmensweite Datensystem übernimmt die Aufgabe der Planung, Steuerung und Koordination aller Ressourcen für einen effizienten Betrieb.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Die Technische Regel für Betriebssicherheit 1112 sorgt dafür, dass bei Instandhaltung elektrischer Anlagen und Arbeitsmittel Gefahren minimiert werden.

  • Unterweisung

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Dass elektrotechnische Tätigkeiten mit besonderen Gefährdungen verbunden sind, wissen Sie. Doch während man dabei in der Regel eher an das Naheliegende denkt – die unmittelbaren Gefährdungen durch hohe Spannungen –, übersehen manche jene Gefährdungen, die z.B. bedingt durch einen Stromschlag noch auftreten können.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Industrie 4.0 ist ein Begriff, der auf die Forschungsunion der deutschen Bundesregierung und ein gleichnamiges Projekt in der Hightech-Strategie der Bundesregierung zurückgeht. Er dient vor allem Marketingzwecken und hat dieses Anliegen bereits völlig erfüllt, da das weltweite Interesse der Industrieländer an dem, was die Deutschen als Industrie 4.0 bezeichnen, mehr als erheblich ist. Nichtsdestotrotz entstehen durch Industrie 4.0 eine Reihe interessanter Anwendungen, die eine schnellere und effizientere, ressourcenschonendere und qualitätsgerechtere Arbeit gestatten.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Oftmals fehlt auf Bau- und Montagestellen elektrische Energie, z.B. bei Instandsetzungsarbeiten an Rohrleitungen auf der „grünen Wiese“ oder bei Wartungsarbeiten im Gebäude bei abgeschaltetem Transformator. Eine häufig genutzte Möglichkeit, Bau- und Montagestellen mit elektrischer Energie zu versorgen, ist der Einsatz von Stromerzeugern. Dabei handelt es sich meist um motorisch betriebene Generatoren.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Gefährdungsbeurteilungen sind das zentrale Präventionsinstrument im Arbeitsschutzrecht. Jeder Betrieb muss die Unfallgefahren und Gesundheitsrisiken für seine Mitarbeiter ermitteln, bewerten und daraus geeignete Schutzmaßnahmen ableiten. Damit wird die Gefährdungsbeurteilung zur Grundlage für die weitere Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes wie Betriebsanweisungen oder Sicherheitsunterweisungen.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Es dürfte wohl kaum eine Elektronorm geben, die in den letzten Jahren für so viel „Zündstoff“ gesorgt hat, wie die DIN VDE 0100-420. Die Neufassung der Norm sorgt zum einen für erhebliche Verunsicherung in der Praxis, zum anderen auch für Streit bezüglich der Frage, ob und wann Brandschutzschalter verbaut werden müssen.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz und Robotik verändert die Arbeitswelt mit ihren Organisationsformen und Strukturen. Vernetzte Produktionstechnologien übernehmen immer mehr Aufgaben, die früher nur der Mensch erledigen konnte. Damit wandeln sich auch die Kompetenz- und Qualifikationsanforderungen der Mitarbeiter.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Im April 2019 trat mit der TAR Niederspannung eine der wichtigsten Anwendungsregeln für das Elektrohandwerk in Kraft. Sie fasst die technischen Anforderungen an die Planung, Errichtung, den Anschluss und Betrieb von Verbraucheranlagen an das Niederspannungsnetz zusammen.

  • (Kommentare: 0)
  • Unterweisung

Netzwerken Sie mit zahlreichen Branchenvertretern und erleben Sie zwei interessante Kongresstage mit Top-Referenten!

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) verpflichtet die Arbeitgeber, Arbeitsmittel von einer gemäß § 2 Abs. 6 BetrSichV zur Prüfung befähigten Person prüfen lassen. Die Anforderungen an diese befähigten Personen konkretisiert die Technische Regel für Betriebssicherheit 1203 (TRBS 1203 „Zur Prüfung befähigte Personen“).

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Welche elektrotechnischen Qualifikationen sind für das Öffnen von Schaltschränken erforderlich und welche organisatorischen Maßnahmen sind zu treffen?

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Damit Arbeitsmittel, Maschinen und Anlagen, aber auch das Arbeitsumfeld nicht zur Gefahr für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten werden, bedarf es kontinuierlicher Instandhaltung. Im März dieses Jahres wurde die TRBS 1112 „Instandhaltung“ neu gefasst.

  • Qualifikation

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Wo beginnt und wo endet der Verantwortungsbereich einer verantwortlichen Elektrofachkraft? Kann die VEFK für die Sicherheit eines Produkts verantwortlich gemacht werden?

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Die Einstufung eines Betriebs als feuergefährdete Betriebsstätte hat weitreichende Folgen in Bezug auf die Ausstattung und den Betrieb der elektrischen Anlagen. Ob ein Betrieb als feuergefährdete Betriebsstätte eingestuft wird, entscheidet der Betreiber der Betriebsstätte nach den gültigen Regeln der Technik.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Die Norm DIN VDE 0100-444 legt Anforderungen und Empfehlungen für elektrische Anlagen fest, mit dem Ziel der Vermeidung oder Reduzierung elektromagnetischer Störungen. Sie gilt nicht für Anlagen, die teilweise oder vollständig in Verantwortung von öffentlichen Stromversorgern stehen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Damit elektrische Werkzeuge lange genutzt und sicher angewendet werden können, ist die richtige Lagerung wichtig.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Welche Qualifikation erfordert die elektrotechnische Prüfung von Caravans?