Fachbeiträge für Elektrofachkräfte

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Auch wenn die Zahl der tödlichen Elektrounfälle tendenziell abnimmt, kommen jedes Jahr Menschen durch elektrischen Strom ums Leben. Darunter sind nicht nur Laien und Hobbyhandwerker, sondern auch Personen mit einer Ausbildung in einem Elektroberuf. Das richtige Verhalten nach einem Elektrounfall sollte in jedem Unternehmen zum Grundwissen gehören.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

In welcher Sprache ist das Prüfprotokoll zur Prüfung elektrischer Anlagen von einem deutschen Hersteller auszufüllen, wenn dieses für einen deutschen Anlagenbauer erstellt wird, der eine Anlage in ein anderssprachiges EU-Land ausliefert?

  • Prüfen

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Maschinen müssen geprüft werden. Diesem Zweck dient unter anderem die am 01.06.2019 in Kraft getretene, neu überarbeitete Version der DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1). Für Elektrofachkräfte ist die Kenntnis der wesentlichen Inhalte dieser Norm unverzichtbar, um Abnahme- und Wiederholungsprüfungen fachgerecht durchführen, die elektrische Ausrüstung von Industriemaschinen warten und instandsetzen sowie Anlagen beurteilen und Mängel erkennen zu können.

  • (Kommentare: 0)
  • Unterweisung

Zum inzwischen 13. Mal treffen sich Mitte November auf der „Jahrestagung Elektrosicherheit“ über 240 Elektro-Profis aus Industrie, Gewerbe und Dienstleistung.

  • (Kommentare: 8)
  • Sicher Arbeiten

Kann eine Restspannung von 46 Volt vernachlässigt werden?

  • (Kommentare: 1)
  • Qualifikation

Frage aus der Praxis: Ich habe versucht (IHK, Innung, TÜV) eine Bescheinigung zu bekommen, dass der bestandene Radio- und Fernsehtechniker die Qualifikation zur Elektrofachkraft erfüllt. Keine der o.g. Stellen wollte das bescheinigen.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Frage aus der Praxis: Mein Kollege und ich verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung mit Gesellenbrief im Elektrohandwerk. Unser Vorgesetzter möchte, dass wir nun Mitarbeiter als elektrotechnisch unterwiesene Personen unterweisen. Dürfen wir das?

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher Arbeiten

Bei der Führung von elektrischen Leitungen durch Wände, an die eine Feuerwiderstandsdauer gestellt wird, hat die Elektrofachkraft zusätzliche Anforderungen an den Brandschutz zu berücksichtigen. Schon bei der Planung der Leitungsführung durch Wände und Decken kann eine Abstimmung mit anderen Gewerken (Sanitär) erforderlich sein.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: In der betrieblichen Praxis kommt es immer wieder zu Irritationen bezüglich der Notwendigkeit von Notbeleuchtungsanlagen, zugehöriger rechtlicher Forderungen und zu berücksichtigender Normen. Im November 2018 ist deshalb ein Beiblatt zur DIN EN 1838 erschienen, das zusätzliche Erläuterungen und Anwendungshinweise zur Notbeleuchtung enthält und somit weiter Klarheit schaffen soll.

  • Prüfen

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Maschinen stellen in der heutigen Zeit einen wesentlichen Bestandteil produzierender Unternehmen dar und werden doch in der Betrachtung der elektrotechnischen Sicherheit oftmals vernachlässigt. Dies begründet sich durch die Annahme, dass die gelieferte Anlage durch entsprechende Kennzeichnungen im Allgemeinen den Sicherheitsstandards genügen sollte sowie durch das Vertrauen, das dem Lieferanten entgegengebracht wird.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Beim Thema Elektroprüfungen wird oft auf das berufsgenossenschaftliche Regelwerk verwiesen. Doch aufgrund des dualen deutschen Arbeitsschutzrechts gibt es eine weitere Rechtsgrundlage für Elektroprüfungen: die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) samt dem ihr zugeordneten Regelwerk, den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS).

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Im April trat mit der TAR Niederspannung eine der wichtigsten Anwendungsregeln für das Elektrohandwerk in Kraft. Die neue VDE-Anwendungsregel fasst die technischen Anforderungen bei der Planung, Errichtung, beim Anschluss und Betrieb von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers zusammen. Ihr vollständiger Titel lautet „VDE-AR-N 4100:2019-04 Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Niederspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Niederspannung)“. Die TAR Niederspannung ist von herausragender Bedeutung für jede Elektrofachkraft (EFK).

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Viele berühmte Bauwerke, von den Pyramiden bis zum Brandenburger Tor, wurden ohne Hilfe von elektrischer Energie gebaut. Doch heute ist eine Baustelle ohne elektrischen Strom nicht vorstellbar. Die hohen Belastungen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln auf Baustellen machen besondere Anforderungen an die Elektrosicherheit und die Unfallverhütung notwendig.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher Arbeiten

Bei der Auswahl von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen sollten die erzielbaren Schutzpegel (Schutzziele) berücksichtigt werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Die BG ETEM hat untersucht, welche Lärmbelastungen speziell bei Elektroinstallationsarbeiten auf Baustellen auftreten. Die Ergebnisse dieser Studie wurden im Mai 2019 von der DGUV vorgelegt.