Sicheres Arbeiten mit Strom – Seite 16

  • (Kommentare: 2)
  • Sicher arbeiten

Sie erreichen die Bereitstellung sicherer Maschinen für unfallfreies Arbeiten mit einem ganzheitlichen Sicherheitskonzept.

  • (Kommentare: 7)
  • Sicher arbeiten

Wie viel hält eine handelsübliche Mehrfachschukosteckdose aus? Es kann davon ausgegangen werden, dass eine Steckdose bei sachgemäßer Benutzung alle mechanischen und elektrischen Anforderungen erfüllt. Voraussetzung ist natürlich, dass sie nach geltender Norm gefertigt und geprüft ist.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Für ein hohes Sicherheitsniveau in elektrischen Anlagen ist ein ganzheitliches Sicherheitskonzept mit allen Betriebszuständen der Maschine zu erstellen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die Auswahl an Fehlerstrom-Schutzschaltern ist groß. Die Entscheidung, welcher RCD einzusetzen ist, liegt bei der Elektrofachkraft.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Für die Installation und Instandhaltung elektrischer Anlagen muss die Elektrofachkraft u.a. die VDE-Vorschriften kennen und umsetzen können.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Bei Nichtbeachtung der fünf Sicherheitsregeln kann es schnell zu einem Störlichtbogenunfall kommen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die Norm VDE 0100-710 regelt die Anforderungen an die Elektrosicherheit in medizinisch genutzten Bereichen in Betriebsstätten, Räumen und Anlagen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Immer wieder schockieren Presseberichte über Verletzte/Tote von Gebäudeeinstürzen oder Bränden. Meist handeln diese Berichte über Gebäude im Ausland.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die Elektrosicherheit bei Wartung von Großbatterien ist eine wesentliche Maßnahme zum Schutz des Wartungspersonals und der technischen Einrichtungen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Für die Errichtung einer Niederspannungs-Stromversorgungsanlage sind die VDE 0100-551 und die VDEW-Richtlinien „Notstromaggregate“ zu beachten. Dabei ist grundsätzlich ein fester Anschluss des Notstromaggregats zu bevorzugen, mobile oder ortsveränderliche Notstromaggregate sollten nicht in Installationsanlagen eingesetzt werden.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Dürfen lose Anschlussklemmen in Verteilern eingesetzt werden? Dies ist nur in Ausnahmefällen zulässig. Ansonsten gilt: Die vorhandenen Anschlussklemmen müssen zur Gewährleistung der Sicherheit, zur Bedienung, Durchführung von Wartungsarbeiten und Inspektionen übersichtlich, leicht zugänglich und den Stromkreisen zugeordnet sein. Außerdem müssen sich auch leicht lösen lassen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Energieanlagen sind so zu betreiben, dass Sicherheit gewährleistet ist. Dafür sind die Vorgaben der anerkannten Regeln der Technik einzuhalten.

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher arbeiten

Elektrotechnisch Arbeiten im explosionsgefährdeten Bereich stellt Anforderungen an die Sicherheit. Die wichtigste Anforderung ist der Potenzialausgleich.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Es gibt zahlreiche kleine und große IT-Lösungen zu der Realisierung von einem betrieblichen Informations- und Wissensmanagement-System.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Der Einsatz von Spannungen oberhalb von 25 V AC und 60 V DC in der Fahrzeugtechnik führt zu elektrischer Gefährdung durch Körperdurchströmung.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Explosionsgeschützte elektrische Betriebsmittel sind speziell zu kennzeichnen. Elektrofachkräfte sollten diese Kennzeichnungen lesen und auswerten können.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die gesamte Windenergieanlage und die zugehörigen Nebengebäude sind als abgeschlossene elektrische Betriebsstätten zu betreiben.

  • (Kommentare: 8)
  • Sicher arbeiten

Mit dem Fachartikel „Ab sofort bist du Elektrofachkraft“ haben wir einen wunden Punkt getroffen – ein Grund für uns, das Thema weiterzuverfolgen.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Für die Sicherstellung der Elektrosicherheit bei Photovoltaikanlagen sind eine fachgerechte Planung, Montage und Wartung der Anlage erforderlich.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Ältere Installationen mit sichtbaren Beschädigungen und schwergängigen Befestigungsteilen stellen immer ein erhöhtes Unfallrisiko dar.