Prüfen und Beurteilen elektrischer Betriebsmittel – Seite 3

  • (Kommentare: 2)
  • Prüfen

Die Definition des Schutzleiterstroms in der DIN VDE 0106-102 ist eindeutig und für jeden verständlich. Da bleibt eigentlich keine Frage offen. Oder doch?

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Kein Regelwerk kann alles regeln. Auch das der Elektrotechnik nicht. Das gilt insbesondere für die Prüfungen elektrischer Betriebsmittel.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Die DGUV Information 209-015 zeigt, wie Sie als verantwortliche Elektrofachkraft Gefahren im Bereich der Instandhaltung reduzieren können.

  • (Kommentare: 3)
  • Prüfen

Differenzstromüberwachung und Wiederholungsprüfungen dienen unterschiedlichen Zielen und sind nicht miteinander vergleichbar.

  • (Kommentare: 7)
  • Prüfen

Müssen elektrische Gerät nach der Reparatur zu Hause geprüft werden und wenn ja, wie?

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Wenn im Unternehmen keine geeigneten Prüfer vorhanden sind, können Prüfungsleistungen auch an externe Dienstleister fremdvergeben werden.

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Wer ist für Wiederholungsprüfungen ortsfester elektrischer Anlagen nach DGUV Vorschrift 3 und VDE 0105-100 zuständig – Vermieter oder Mieter?

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Instandhaltungsmaßnahmen sind eine Herausforderung für den Arbeitsschutz. Fast jeder fünfte Arbeitsunfall ereignet sich bei Instandhaltungsarbeiten.

  • (Kommentare: 6)
  • Prüfen

VDE 0100-600 oder VDE 0100-410 – welche Norm wird zur Prüfung von FI-Schaltern (RCDs) herangezogen?

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Zur Prüfung technischer Anlagen in Sonderbauten dient der Elektrofachkraft die Muster-Prüfverordnung. Sie beschreibt u.a. die Prüfzeitpunkte.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Die Prüfung elektrischer Anlagen durch den VdS-anerkannten Sachverständigen ist Gegenstand des Feuerversicherungsvertrages für gewerblich genutzte Gebäude.

  • (Kommentare: 4)
  • Prüfen

Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) müssen Arbeitsmittel nach Montage und vor der ersten Inbetriebnahme einer Prüfung unterzogen werden.

  • (Kommentare: 10)
  • Prüfen

Ist die Prüfung der elektrischen Betriebsmittel und Arbeitsmittel durch eigene Mitarbeiter erlaubt?

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Differenzstrom – die Definitionen sind nicht immer auf Anhieb verständlich. Auch bei den Erklärungen in der DIN VDE 0100-200 und der DIN VDE 0701-0702.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Durch Instandhaltung soll sichergestellt werden, dass alle Arbeitsmittel, Maschinen, Anlagen jederzeit verfügbar sind und zuverlässig funktionieren.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Der VDE weist aus aktuellem Anlass auf die unterschiedliche Bedeutung von Sicherheitszeichen auf Elektrogeräten hin: das CE-Symbol ist kein Prüfzeichen.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Wenn ein Kassenterminal Stromschläge austeilt ...

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Elektrotechnische Tätigkeiten sind von vielen Normen bestimmt, deren Anforderungen von der Elektrofachkraft bei ihrer täglichen Arbeit umzusetzen sind.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Der gefahrlose Umgang mit elektrischem Strom hängt maßgeblich vom einwandfreien Zustand der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ab, die im betrieblichen Alltag schädigenden Einflüssen ausgesetzt sind. Um dadurch bedingte Gefahrensituationen zu verhindern, müssen sämtliche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Praxisbezogene Hinweise und Informationen für die Organisation dieser Prüfungen finden sich in der DGUV Information 203-071.

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Prüfart, -umfang und -frist elektrischer Arbeitsmittel werden anhand einer schriftlichen Gefährdungsbeurteilung gemäß § 3 BetrSichV ermittelt.