Wie können zu hohe Ableitströme vermieden werden?

5/5 Sterne (5 Stimmen)
Welche Möglichkeiten gibt es, wenn die Ableitströme zu hoch sind?
Welche Möglichkeiten gibt es, wenn die Ableitströme zu hoch sind? (Bildquelle: michaeljung/iStock/Getty Images Plus) © michaeljung/iStock/Getty Images Plus

Frage aus der Praxis

Wir kaufen regelmäßig neue Maschinen (Bandabzüge, Raupenabzüge, Hacken, Stanzen etc.) bei namhaften deutschen Herstellern und haben immer wieder das Problem, dass wir bei unseren eigenen Messungen der ortsveränderliche elektrische Geräte, nach DGUV Vorschrift 3, zu hohe Ableitströme haben. Die Maschinen sind alle mit Frequenzumrichtern ausgestattet und tragen alle das CE-Kennzeichen. Auf Rückfrage beim Hersteller bekommen wir Hinweise, wie wir bei den Messungen vorgehen können, um die Messung gerade so zu bestehen, bzw. Hinweise auf den hohen Isolationswiderstand und somit die Vermutungswirkung einer Sicherheit. Da die Ableitströme teilweise über 14 mA betragen und wir auch mit zusätzlichem Potenzialausgleich die geforderten Messwerte nicht schaffen, es sich aber immer um Neuanlagen mit CE-Kennzeichnung handelt, hoffen wir, dass Sie uns eventuell einen Lösungsansatz nennen können. Unser Chef fragt immer: „Wie machen das die anderen?“

Antwort des Experten

Ihre Frage ist ohne Schaltpläne der jeweiligen Maschine sehr schwierig zu beantworten. Ursächlich ist die Vermeidung von Oberwellen. Gegebenenfalls kann der Einbau spezieller Netzfilter weiterhelfen, die eventuelle Oberwellen vom Gerät abhalten, aber genauso verhindern, dass Oberwellen und Netzbelastungen vom Gerät selbst ausgehen. Der Hersteller bzw. Inverkehrbringer der Maschine ist rechtlich grundsätzlich verpflichtet, die Anforderungen der EMV-Richtlinie bzw. der europäischen Maschinenrichtlinie einzuhalten (die CE-Kennzeichnung soll ja gerade diese Konformität bestätigen). Daher ist der Hersteller auch der einzig richtige Ansprechpartner.

Elektrotechnisch gesehen können bei der Ableitstromproblematik auch die Empfehlungen bzw. Vorgaben der DIN VDE 0100-444 nützlich sein.

Bei fest angeschlossenen Betriebsmitteln kann man z.B. empfehlen, eine Isolationsüberwachung einzubauen – dann muss die Isolationsmessung nach DGUV Vorschrift 3 bei den fälligen Prüfungen nicht mehr mitgemessen werden.

Downloadtipps der Redaktion

E-Book: Prüfprotokolle für die Elektrofachkraft

Hier gelangen Sie zum Download.

Downloadpaket für ortsveränderliche elektrische Arbeitsmittel

Hier gelangen Sie zum Download.

Unterweisung: DGUV Vorschrift 3 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Hier gelangen Sie zum Download.

  • Autor:

    Udo Mathiae

    Leiter für elektrische Instandhaltung

    Udo Mathiae

    Udo Mathiae ist Leiter für elektrische Instandhaltung bei einem internationalen Elektrotechnik-Unternehmen (Glasfaserproduktion) in Augsburg.

  • Autor:

    Lic. jur./Wiss. Dok. Ernst Schneider

    Inhaber eines Fachredaktionsbüros

    Ernst Schneider

    Ernst Schneider ist Mitglied in der Sektorgruppe Elektrotechnik (ANP-SGE) und in der Themengruppe Produktkonformität (ANP-TGP) des Ausschusses Normenpraxis im DIN e.V.

    Er veröffentlichte bereits eine Vielzahl von Büchern, Fachzeitschriften und elektronischen Informationsdiensten. Seit 2004 ist er außerdem Unternehmensberater für technologieorientierte Unternehmen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 7?