Prüfen und Beurteilen elektrischer Betriebsmittel – Seite 2

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Differenzstrom – die Definitionen sind nicht immer auf Anhieb verständlich. Auch bei den Erklärungen in der DIN VDE 0100-200 und der DIN VDE 0701-0702.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Durch Instandhaltung soll sichergestellt werden, dass alle Arbeitsmittel, Maschinen, Anlagen jederzeit verfügbar sind und zuverlässig funktionieren.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Der VDE weist aus aktuellem Anlass auf die unterschiedliche Bedeutung von Sicherheitszeichen auf Elektrogeräten hin: das CE-Symbol ist kein Prüfzeichen.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Wenn ein Kassenterminal Stromschläge austeilt ...

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Elektrotechnische Tätigkeiten sind von vielen Normen bestimmt, deren Anforderungen von der Elektrofachkraft bei ihrer täglichen Arbeit umzusetzen sind.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Der gefahrlose Umgang mit elektrischem Strom hängt maßgeblich vom einwandfreien Zustand der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ab, die im betrieblichen Alltag schädigenden Einflüssen ausgesetzt sind. Um dadurch bedingte Gefahrensituationen zu verhindern, müssen sämtliche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Praxisbezogene Hinweise und Informationen für die Organisation dieser Prüfungen finden sich in der DGUV Information 203-071.

  • (Kommentare: 3)
  • Prüfen

Müssen bei Elektrofahrzeugen Wiederholungsprüfungen durchgeführt werden? Und nach welcher Norm oder Vorschrift ist zu prüfen?

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Prüfart, -umfang und -frist elektrischer Arbeitsmittel werden anhand einer schriftlichen Gefährdungsbeurteilung gemäß § 3 BetrSichV ermittelt.

  • (Kommentare: 3)
  • Prüfen

Beim Einsatz eines nicht geeigneten Messgeräts löste ein Elektroinstallateur bei der Spannungsprüfung einen Lichtbogen aus und erlitt Verbrennungen.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Wieso können bei einigen Arbeitsmitteln die Grenzwerte nach DIN VDE 0701-0702 oft nicht eingehalten werden? Wie ist die Überschreitung des Grenzwerts zu bewerten?

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Die Norm DIN VDE 0701-0702 definiert Anforderungen an die Prüfung nach Instandsetzung und Änderung elektrischer Geräte. Hier ein Überblick über diese Norm.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Mit einem gut organisierten und durchgeführten Prüfmanagement können Sie Un- und Ausfälle vermeiden.

  • (Kommentare: 6)
  • Prüfen

In vielen Einrichtungen sind keine EFKs beschäftigt. Dort werden Reparaturen von Hausmeistern durchgeführt, die in der Elektrotechnik berufsfremd sind.

  • (Kommentare: 2)
  • Prüfen

In der Praxis werden Schweißgeräte bei Wiederholungsprüfungen unzureichend geprüft. Es ist oft unbekannt, dass diese nach der DIN VDE 0544-4 zu erfolgen hat.

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Die DIN VDE 0105-100 und ihre wichtigsten Anforderungen zum sicheren Betrieb elektrischer Anlagen muss jede Elektrofachkraft kennen.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Darf ein Berufsfremder (Kfz-Mechaniker), der eine Schulung als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (bei der IHK, 80 Stunden, oder bei einer anderen Einrichtung) absolviert hat, elektrische Prüfungen an ortsveränderlichen Geräten ohne Aufsicht einer Elektrofachkraft durchführen? Unser Experte hat die Antwort für Sie.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Die DIN VDE 0105-100 „Betrieb von elektrischen Anlagen“ wurde am 1. Oktober 2015 veröffentlicht. Die alte Fassung von 2009 wurde zurückgezogen.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Explosionsgefährdete Bereiche unterliegen einer besonders sorgsamen Prüfung und Instandhaltung, da es dort schnell zu Gefahrensituationen kommen kann.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Die Prüfung handgeführter elektrischer Betriebsmittel nach VDE 0701-0702 beinhaltet die Prüfung des Typenschilds. Dabei herrscht oftmals Unsicherheit.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Wie werden Einsatzfahrzeuge der Polizei und Feuerwehr rechtssicher geprüft? Welche Prüfschritte müssen durchgeführt werden?