Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 26

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Der Leiter, der im Niederspannungsnetz mit dem Sternpunkt des Dreiphasenwechselstromsystems verbunden ist, wird als „Neutralleiter“ bezeichnet.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Netzwerkschränke, auch Serverschränke oder Serverrack genannt, dienen als Unterbringungsmöglichkeiten für jegliche Form der Netzwerktechnik.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die BauO NRW fordert, dass bestimmte elektrische Leitungsanlagen so auszuführen sind, dass die Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt ist.

  • (Kommentare: 4)
  • Sicher arbeiten

Bei dem VDE-Vorschriftenwerk handelt es sich um eine privatrechtliche Regelung, es gibt also keine staatliche Vorschrift, die die Notwendigkeit des Vorhandenseins von VDE-Vorschriften vorgibt. In einem Arbeitsverhältnis aber könnten die VDE-Vorschriften ein notwendiges Arbeitsmittel darstellen, das der Arbeitgeber bereitzustellen hat.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Das Laden von Batterien ist mit Gefahren verbunden, die gut ausgebildetes Personal und die richtige Gestaltung der Batterieladeanlage erfordern.

  • (Kommentare: 4)
  • Sicher arbeiten

Bei Installationen in Flucht- und Rettungswegen muss die EFK zusätzliche Anforderungen berücksichtigen, die elektrische Leitungsanlagen erfüllen müssen.

  • (Kommentare: 2)
  • Sicher arbeiten

Sie erreichen die Bereitstellung sicherer Maschinen für unfallfreies Arbeiten mit einem ganzheitlichen Sicherheitskonzept.

  • (Kommentare: 7)
  • Sicher arbeiten

Wie viel hält eine handelsübliche Mehrfachschukosteckdose aus? Es kann davon ausgegangen werden, dass eine Steckdose bei sachgemäßer Benutzung alle mechanischen und elektrischen Anforderungen erfüllt. Voraussetzung ist natürlich, dass sie nach geltender Norm gefertigt und geprüft ist.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Für ein hohes Sicherheitsniveau in elektrischen Anlagen ist ein ganzheitliches Sicherheitskonzept mit allen Betriebszuständen der Maschine zu erstellen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die Auswahl an Fehlerstrom-Schutzschaltern ist groß. Die Entscheidung, welcher RCD einzusetzen ist, liegt bei der  Elektrofachkraft.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Für die Installation und Instandhaltung elektrischer Anlagen muss die Elektrofachkraft u.a. die VDE-Vorschriften kennen und umsetzen können.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Jede Elektrofachkraft hat das Zeichen schon oft gesehen. Aber was besagt das Symbol, welches auf den meisten elektrotechnischen Produkten zu finden ist?

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Bei Nichtbeachtung der fünf Sicherheitsregeln kann es schnell zu einem Störlichtbogenunfall kommen.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Arbeiten unter Spannung (AuS) werden von Elektrofachkräften ausgeführt und erfordern aufgrund der erhöhten Gefährdungen besondere Schutzmaßnahmen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die Norm VDE 0100-710 regelt die Anforderungen an die Elektrosicherheit in medizinisch genutzten Bereichen in Betriebsstätten, Räumen und Anlagen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Immer wieder schockieren Presseberichte über Verletzte/Tote von Gebäudeeinstürzen oder Bränden. Meist handeln diese Berichte über Gebäude im Ausland.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die Elektrosicherheit bei Wartung von Großbatterien ist eine wesentliche Maßnahme zum Schutz des Wartungspersonals und der technischen Einrichtungen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Für die Errichtung einer Niederspannungs-Stromversorgungsanlage sind die VDE 0100-551 und die VDEW-Richtlinien „Notstromaggregate“ zu beachten. Dabei ist grundsätzlich ein fester Anschluss des Notstromaggregats zu bevorzugen, mobile oder ortsveränderliche Notstromaggregate sollten nicht in Installationsanlagen eingesetzt werden.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Dürfen lose Anschlussklemmen in Verteilern eingesetzt werden? Dies ist nur in Ausnahmefällen zulässig. Ansonsten gilt: Die vorhandenen Anschlussklemmen müssen zur Gewährleistung der Sicherheit, zur Bedienung, Durchführung von Wartungsarbeiten und Inspektionen übersichtlich, leicht zugänglich und den Stromkreisen zugeordnet sein. Außerdem müssen sich auch leicht lösen lassen.

  • (Kommentare: 9)
  • Qualifikation

Darf ein Auszubildender nach Abschluss der Teil-1-Prüfung, wiederkehrende Prüfungen an ortsveränderlichen elektrischen Arbeitsmitteln durchführen?