Sicheres Arbeiten mit Strom – Seite 2

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Prototypen im Betrieb: Welche Anforderungen gibt es?

Frage aus der Praxis: Welche sicherheitstechnischen Anforderungen gibt es für den Einsatz von elektrischen Geräten im Prototypen-Status im Betrieb? Es werden in einem Betrieb elektrische Geräte entwickelt, die unter die Niederspannungsrichtlinie fallen. Um bereits erste Erfahrungen zu sammeln, sollen die Prototypen den Mitarbeitern zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Das CE-Konformitätsverfahren wurde aber noch nicht abgeschlossen. Welche Anforderungen gibt es hierzu? Lesen Sie hier die Antwort unseres Experten.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher arbeiten

Warum bekam die EFK einen elektrischen Schlag?

Trotz der Installation einer neuen Leitung und Steckdose bekam die Elektrofachkraft an einer vermeintlich stromlosen Zuleitung einen elektrischen Schlag. Wo liegt der Fehler?

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Elektromagnetische Störungen vermeiden: DIN VDE 0100-444

Die Norm DIN VDE 0100-444 legt Anforderungen und Empfehlungen für elektrische Anlagen fest, mit dem Ziel der Vermeidung oder Reduzierung elektromagnetischer Störungen. Sie gilt nicht für Anlagen, die teilweise oder vollständig in Verantwortung von öffentlichen Stromversorgern stehen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Verlegung von NYM- und NYY-Leitungen

Frage aus der Praxis: Dürfen NYM- oder NYY-Leitungen zusammen mit Kleinspannungs-Steuerungs- und Signalkabeln in derselben Kabelrinne oder im selben Kabelkanal verlegt werden? Lesen Sie hier die Antwort unseres Experten.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Wie ist persönliche Schutzausrüstung zu lagern und zu warten?

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Normgerechte Schutzkleidung wird aktuell in immer mehr Betrieben eingesetzt. Zumeist wird die fachgerechte Pflege aus Sicherheitsgründen von externen Dienstleistern übernommen. Was ist bei Lagerung und Pflege der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) zu beachten?

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

PSA für Arbeiten unter Spannung

Arbeiten unter Spannung sind lebensgefährlich. Als Elektrofachkraft sind Sie dabei der Gefahr einer Körperdurchströmung oder auftretenden Störlichtbögen ausgesetzt. Das ordnungsgemäße Tragen der richtigen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) kann Ihr Leben retten.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Neutralleiter, Außenleiter, Schutzleiter bei der Sicherheitsstromversorgung

Die Bezeichnung eines Leiters (VDE 0100-510) ist von der Netzform abhängig, die unter bestimmten Umständen geändert werden kann. Als Beispiel einer besonderen Netzform wird im folgenden Artikel die Versorgung eines medizinisch genutzten Bereichs der Gruppe 2 mit der Anforderung einer zusätzlichen Sicherheitsstromversorgung (ZSV) näher erläutert.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Energieeffizienzgesetz (EnEfG) beschlossen

Klare Energieeffizienzziele, konkrete Effizienzmaßnahmen sowie Effizienzstandards – das Energieeffizienzgesetz (EnEfG) verpflichtet Behörden, Unternehmen und Rechenzentren zum Energiesparen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 2)
  • Sicher arbeiten

PSA richtig verwenden

Persönliche Schutzausrüstung zu besitzen ist eine Sache – die korrekte Verwendung steht auf einem anderen Blatt. Beachten Sie die Checkliste für den richtigen Einsatz Ihrer Schutzkleidung.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 5)
  • Sicher arbeiten

Orange als Leitungskennzeichnung

Die Farbkennzeichnung von Leitern ist in der Norm VDE 0197 „Grund- und Sicherheitsregeln für die Mensch-Maschine-Schnittstelle – Kennzeichnung von Anschlüssen elektrischer Betriebsmittel, angeschlossenen Leiterenden und Leitern“ festgelegt. Die Farbe Orange darf nur für Stromkreise verwendet werden, die nicht von der Netz-Trennvorrichtung abgeschaltet werden dürfen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Arbeiten mit Herzschrittmacher – was ist dabei zu beachten?

Elektromagnetische Felder (EMF) sind allgegenwärtig und auch im Berufsleben kaum vermeidbar. Ihre Gesundheitsrisiken sind umstritten. Doch unabhängig von den Debatten um Elektrosensibilität und Elektrosmog im Alltag betrifft das Thema immer mehr Menschen, die medizinische Geräte wie Herzschrittmacher im oder am Körper tragen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Arbeitsschutz in elektrischen Anlagen

Arbeitsschutz und Elektrosicherheit hängen eng zusammen. Sicherheit und Unfallverhütung stehen beim Arbeiten an elektrischen Anlagen an oberster Stelle. Doch wie wird die Elektrosicherheit beim Betreiben elektrischer Anlagen in die betriebliche Arbeitsschutzorganisation eingebunden?

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher arbeiten

Mindestanforderungen für die Kabelverlegung nach VDE-AR-N 4221

Mit der VDE-AR-N 4221 liegen bundesweit einheitliche Anforderungen für Unternehmen vor, die Kabel für die Elektrizitätsversorgung verlegen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Welche Arbeiten zählen als Arbeiten unter Spannung?

Frage aus der Praxis: Die Definition von Arbeiten unter Spannung ist sowohl in der DGUV Regel 103-011 als auch in der VDE 0105-100 eindeutig geregelt. Die Entscheidung, ob die Regeln zum Arbeiten unter Spannung Anwendung finden oder nicht, muss der Anlagenbetreiber im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung treffen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

EMV: elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten

Aufgrund der immer komplexeren und vielfältigeren Form der Datenverarbeitung, -übertragung, Sensorik und Mikroelektronik hat sich eine neue Ingenieursdisziplin gebildet. Diese untersucht die Wechselwirkung elektrischer Geräte im Hinblick auf störende Beeinflussungen, die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV).

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Spannungsbereiche bei der Leitungs- und Kabelverlegung (DIN VDE 0100-520)

Bei der gemeinsamen Verlegung von Leitungsadern unterschiedlicher Spannungsbereiche ist die Isolationsfestigkeit der Isolierungen maßgebend.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Wann müssen Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) nachgerüstet werden?

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: In der Praxis werden häufig Steckdosenstromkreise, die für elektrotechnische Laien zugänglich sind, ohne vorgeschaltete RCD betrieben. Insbesondere bei älteren ortsfesten elektrischen Anlagen wird bei der Frage, ob es eine Nachrüstpflicht für diese Stromkreise gibt, auf den Bestandsschutz verwiesen. Der Einsatz einer RCD für die entsprechenden Steckdosenstromkreise wird normativ erst seit 2007 gefordert. Maßnahmen zur Erhöhung der elektrischen Sicherheit lassen sich aber z.B. aus der Arbeitsstättenverordnung ableiten.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Sicherheit von Maschinen − neue EU-Maschinenverordnung veröffentlicht

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Die neue EU-Maschinenverordnung (EU) Nr. 2023/1230 wurde am 29.06.2023 im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Die Verordnung (EU-MVO) löst die seit 17 Jahren geltende EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ab. Deutsche Unternehmen erhalten damit ein neues umfassendes Regelwerk für die Sicherheit von Maschinen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

EMFV: Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern

Der Einsatz technischer Verfahren mit Anwendungen elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder (EMF) nimmt zu. Gleichzeitig steigt die Zahl der Beschäftigten, die auch am Arbeitsplatz Herzschrittmacher oder andere Implantate tragen. Der Schutz dieser, aber auch aller anderen Mitarbeiter steht im Mittelpunkt der „Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch elektromagnetische Felder“ (EMFV).

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Elektrounfall: So führen Sie eine Unfallanalyse durch

Nach einem Elektrounfall stellt sich die Frage, wer die Verantwortung trägt, wo die Gründe liegen und wie weitere Unfälle verhindert werden können. Eine Unfallanalyse ist daher unumgänglich. Wir helfen Ihnen dabei.

Weiterlesen …