Sicheres Arbeiten mit Strom – Seite 3

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher Arbeiten

Damit niemand beim Berühren eines elektrischen Betriebsmittels verletzt wird, umfasst die VDE 0100-410 Anforderungen zum Schutz gegen elektrischen Schlag.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Externe Dienstleister sind überall in der Industrie im Einsatz. Sie sind im Wesentlichen für die Werkserfüllung zuständig, sobald der Unternehmer entweder die Fachkenntnis und/oder das Personal nicht bereitstellen kann. Es wird zwischen der Beauftragung über einen Dienstvertrag und der Beauftragung über einen Werkvertrag unterschieden.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Elektrische Betriebsräume wie Transformatoren-, Notstromdiesel- und Batterieräume müssen zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen aufweisen.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Mit Industrie 4.0 werden Maschinen, Geräte und Anlagen miteinander vernetzt, sodass deren Daten und Parameter über Kommunikationsschnittstellen zugänglich, speicherbar und analysierbar sind. Der Trend der Digitalisierung hält beinahe in jeder Branche Einzug.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung hat schon vor Ablauf der Übergangsfrist am 25.05.2018 in nahezu allen Betrieben für Unruhe gesorgt. Auch wenn Sie als (verantwortliche) Elektrofachkraft nur mittelbar von den Neuregelungen betroffen sind, sollten Sie die Anforderungen kennen und beachten.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher Arbeiten

Mit Netzersatzanlagen können bei einem Stromunfall z.B. der Krankenhausbetrieb oder die Beleuchtung von Rettungswegen aufrechterhalten werden.

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher Arbeiten

Trotz der Installation einer neuen Leitung und Steckdose bekam die Elektrofachkraft an einer vermeintlich stromlosen Zuleitung einen elektrischen Schlag. Wo liegt der Fehler?

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher Arbeiten

Elektrische Betriebsräume enthalten elektrische Anlagen zur Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie oder Batterien und bergen ein hohes Gefahrenpotenzial.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Für ein sicheres Arbeiten bei erhöhter elektrischer Gefährdung sollte die Elektrofachkraft die DGUV Information 203-004 zu Rate ziehen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Elektrischer Strom kann schnell zur Brandursache werden. Ihre Aufgabe als Elektrofachkraft ist auch die Gewährleistung des betrieblichen Brandschutzes.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Die TRBS 1201 Teil 3 beschreibt u.a. die Notwendigkeit einer Prüfung gemäß der Betriebssicherheitsverordnung.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Noch 25 Jahre nach dem bundesweiten Asbestverbot beschäftigt das Thema. Auch in Elektroberufen Tätige können von Asbestrisiken betroffen sein.

  • (Kommentare: 4)
  • Sicher Arbeiten

Frage aus der Praxis: Muss das Motorengehäuse über die vorhandene PE-Klemme am Motorfuss geerdet werden?

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Nein! Denn als Elektrofachkraft können Sie das verhindern. Und bei fehlender Unterstützung durch den Arbeitgeber gibt es Mittel und Wege, sich vor Repressalien zu schützen - auch in schwierigen Arbeitsverhältnissen.

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher Arbeiten

Eine berechtigte Frage, die ein User von elektrofachkraft.de stellt. Unsere letzte Umfrage hat zu erschreckenden Ergebnissen geführt. Lesen Sie selbst!

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Die Gefahr eines Kurzschlusses an Verteilungen und Schaltschränken durch das Einführen von Werkzeugen wird von elektrotechnisch Tätigen immer wieder unterschätzt.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Effektiver Blitz- und Überspannungsschutz nach DIN EN 62305 für die Gebäudeinstallation, Energie- und Informationstechnik gehören in die Hände einer Elektrofachkraft. Denn der Blitzschutz sollte den individuellen Bedürfnissen vor Ort angepasst sein.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Beim Thema Unfallgefahr für Elektroberufe denkt jeder sofort an Stromunfälle oder Störlichtbögen. Diese Gefahren sind zweifellos vorhanden und müssen minimiert werden. Aber bei Elektroarbeiten lauern weitere Verletzungsrisiken. Am häufigsten betroffen sind die Hände.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: TPM (Total Productive Maintenance) hat in den vergangenen Jahren eine weite Verbreitung in der internationalen Industrie gefunden. Es handelt sich dabei um ein Konzept zur Sicherung der höchstmöglichen Anlagenverfügbarkeit.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Der Streit um den Brandschutzschalter lässt die Praxis nicht los. Die DKE hat am 22. Februar 2018 bezüglich der VDE 0100-420:2016-02 die sog. Berichtigung 1 veröffentlicht. Ob damit für Elektrofachkräfte Klarheit bezüglich der Normanwendung geschaffen wird, kann bezweifelt werden.