Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 8

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Beim Thema Unfallgefahr für Elektroberufe denkt jeder sofort an Stromunfälle oder Störlichtbögen. Diese Gefahren sind zweifellos vorhanden und müssen minimiert werden. Aber bei Elektroarbeiten lauern weitere Verletzungsrisiken. Am häufigsten betroffen sind die Hände.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: TPM (Total Productive Maintenance) hat in den vergangenen Jahren eine weite Verbreitung in der internationalen Industrie gefunden. Es handelt sich dabei um ein Konzept zur Sicherung der höchstmöglichen Anlagenverfügbarkeit.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Der Streit um den Brandschutzschalter lässt die Praxis nicht los. Die DKE hat am 22. Februar 2018 bezüglich der VDE 0100-420:2016-02 die sog. Berichtigung 1 veröffentlicht. Ob damit für Elektrofachkräfte Klarheit bezüglich der Normanwendung geschaffen wird, kann bezweifelt werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Unterweisung

Unterweisen Sie Ihre Elektrofachkräfte effektiv und zeitsparend vor Ort, z.B. zum sicheren Arbeiten an elektrischen Anlagen nach DGUV Vorschrift 3.

  • Sonstiges

Mit dem Lichtwellenleiter-System PHOTONconnect setzt die Werit Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co. KG mit Sitz in Altenkirchen einen neuen Standard in der Digitalisierung. Das System mit optischer Duplex Polymerfaser gewährleistet eine schnelle und abhörsichere Datenübertragung, kommt ohne elektromagnetische Strahlung aus und erleichtert die Installation durch passgenaue Komponenten.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Die Elektrofachkraft verfügt über besondere Befugnisse, Handlungsspielräume und Entscheidungsmöglichkeiten. Daher ist sie auch in einem besonderen Maße verantwortlich. Aus dem Arbeits- und Arbeitsschutzrecht lassen sich mehrere Verantwortungsarten ableiten wie Personal-, Fach- oder Leitungsverantwortung.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Vielen Lesern dürfte bekannt sein, dass die aktuelle Funkanlagenrichtlinie, die Bezeichnung RED-Richtlinie ist eindeutiger, Vorgaben an den Datenschutz enthält, die aber kaum ausformuliert wurden.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Die häufigste Ursache für Stromunfälle ist die Missachtung der fünf Sicherheitsregeln. Viel zu oft wird die Spannungsfreiheit nicht festgestellt.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Frage aus der Praxis: In einem Altenheim sollen die Elektroinstallationen geprüft werden. Wie geht man da vor, um schnell aber doch sicher zu prüfen?

  • (Kommentare: 0)
  • Unterweisung

Bei Arbeiten an und in elektrischen Anlagen darf niemals unvorbereitet drauflos gearbeitet werden. Die Vorschriften und Regelwerke fordern Schutzvorkehrungen, die vor dem Beginn einer Arbeit festgelegt und umgesetzt werden müssen.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Es gibt unterschiedliche Stufen von Fahrlässigkeit und Haftung. Je nach Situation kann der Arbeitgeber bei einem Elektrounfall von der in den Fall verwickelten Elektrofachkraft fordern, einen Haftungsanteil zu übernehmen.

  • (Kommentare: 7)
  • Sicher Arbeiten

Die DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) „Elektrische Ausrüstung von Maschinen“ schreibt als Farbe des Neutralleiters Blau vor. Falls die gewählte Farbe die einzige Identifizierung des Neutralleiters bietet, darf diese Farbe – um Verwechslungen zu vermeiden – für keinen anderen Leiter verwendet werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Welche praktischen Erfahrungen sowie Qualifikationen sind erforderlich, um eine Fachabteilung leiten zu dürfen?

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Beim Entfetten von Stahlteilen wurde ein leicht entzündliches Lösungsmittel verwendet. Hierbei kam es zu einer gefährlichen Verpuffung.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Nur eine Elektrofachkraft ist in der Lage, die ihr übertragenen Aufgaben sicher durchzuführen und die damit verbundenen Risiken und Gefährdungen zu erkennen.