Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 9

  • (Kommentare: 2)
  • Prüfen

Warum müssen Sie die Schleifenimpedanz messen und wie ist die Messung durchzuführen? Lesen Sie die Antworten auf diese Fragen hier.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Vor Inbetriebnahme der elektrischen Anlage muss die Elektrofachkraft prüfen, ob sie sicher funktioniert. Die Ergebnisse sind in einem Protokoll festzuhalten.

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Zur Vermeidung von Stromunfällen ist bei Inbetriebnahme oder nach der Instandsetzung einer elektrischen Anlage die Berührungsspannung zu messen.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Typische Mängel an elektrischen Anlagen im Praxisalltag: Das sollten Sie über die farbliche Kennzeichnung von Leitungsadern im TN-System wissen.

  • (Kommentare: 1)
  • Qualifikation

Berufserfahrung und Weiterbildung schützen eine bis dato vorbildliche Elektrofachkraft nicht vor den Gefahren des elektrischen Stroms.

  • Prüfen

So prüfen Sie richtig und sorgen für ein sicheres Arbeiten Ihrer Mitarbeiter.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

2017 trugen Erneuerbare Energien mit 36,1 % zur Stromversorgung bei. Mit Anstieg der PV-Anlagen, Windräder usw. wächst der Bedarf an qualifiziertem Personal.

  • Sicher Arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Die DGUV Vorschrift 3 besteht aus 6 Seiten, die es in sich haben, denn sie legen die elementaren Grundsätze für den Arbeitsschutz bei allen elektrotechnischen Aufgaben fest. Jede Elektrofachkraft sollte sie kennen.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Prüfung elektrischer Arbeitsmittel und Betriebsmittel: das sind die rechtlichen Grundlagen und erforderlichen Qualifikationen des Prüfers

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Bei Elektroarbeiten kommen oft Leitern zum Einsatz. Für ein sicheres Arbeiten ist auch hier eine Unterweisung erforderlich.

  • (Kommentare: 2)
  • Qualifikation

Die TRBS 1203 beschreibt die Anforderungen an befähigte Personen für die Durchführung elektrotechnischer Prüfungen.

  • (Kommentare: 7)
  • Qualifikation

Wer ist Elektrofachkraft, wer befähigte Person? Die wichtigsten Merkmale der beiden Qualifikationen lesen Sie hier.

  • (Kommentare: 3)
  • Unterweisung

Was zu tun ist und wie Sie richtig entscheiden: Unterweisungen zum elektrischen Strom und in Erste Hilfe nach einem Stromunfall sind unverzichtbar!

  • (Kommentare: 1)
  • Qualifikation

Bringt eine Elektrofachkraft sich und andere durch ihr falsches Verhalten in Gefahr, kann ihr der Status EFK entzogen werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Können Aufgaben und Bereiche auf mehrere verantwortliche Elektrofachkräfte verteilt werden?

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Die Elektrofachkraft muss besondere Anforderungen erfüllen, um verantwortungsvoll und sicher arbeiten zu können. Eine elektrotechnische Ausbildung allein reicht nicht.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher Arbeiten

Leitern zählen zu den am häufigsten verwendeten Arbeitsmitteln. Doch die Gefahren durch das Arbeiten von einer Leiter aus werden häufig unterschätzt.

  • (Kommentare: 2)
  • Qualifikation

Die verantwortliche Elektrofachkraft übernimmt die Fachverantwortung im Bereich Elektrosicherheit. Die Funktion „VEFK“ ist in der VDE 1000-10 verankert.

  • Qualifikation

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Wie ist der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) einzusetzen und welche Kenntnisse insbesondere mit Blick auf die Elektrotechnik sind erforderlich?

  • Sicher Arbeiten

Mit einer Wärmebildkamera sind Wärmeverteilungen und Überhitzungen in Elektroinstallationen leichter zu erkennen.