Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 5

  • (Kommentare: 1)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Persönliche Schutzausrüstung im Elektrohandwerk: Das solltest du darüber wissen.

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz und Robotik verändert die Arbeitswelt mit ihren Organisationsformen und Strukturen. Vernetzte Produktionstechnologien übernehmen immer mehr Aufgaben, die früher nur der Mensch erledigen konnte. Damit wandeln sich auch die Kompetenz- und Qualifikationsanforderungen der Mitarbeiter. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Kundenorientierung.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Unfallberichte

Unfallbericht: Ein Elektriker hatte den Auftrag, an den Wanddurchführungen im Neubau eines Trafohauses einige notwendige Arbeiten durchzuführen. Unterhalb der Wanddurchführungen befand sich die Aufstiegsluke. Der Elektromonteur legte die Anlegeleiter daher seitlich an und musste sich zum Arbeiten weit zur Seite und von seiner Leiter wegbeugen. Dabei kippte die Leiter um. Der Monteur stürzte durch die offene Luke 8 Meter tief und landete mit schweren Verletzungen im Erdgeschoss.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Unfälle passieren oft durch nicht bestimmungsgemäße Benutzen von Arbeitsmitteln und Arbeitsstoffen, Maschinen und Einrichtungen. Erfahre hier, wie du es vermeiden kannst.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Weißt du Bescheid?

Weißt du Bescheid? Schilder im Betrieb: Formen, Farben und Symbole.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Unterhaltung

Lust auf ein kleines Spiel? Dann unterstütze unseren Elektriker Horst bei der Durchführung seiner Reparaturarbeiten.

  • Qualifikation

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Ortsveränderliche Betriebsmittel sind alle elektrischen Betriebsmittel, die örtlich leicht veränderbar und somit nicht fest an die Energieversorgung angeschlossen sind. Die Verantwortung für die sichere Nutzung und damit eng verbunden die Auswahl der ortsveränderlichen Betriebsmittel trägt der Arbeitgeber.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Das Gebiet der Gebäudeautomation ist sehr interdisziplinär ausgerichtet, da nahezu jedes Gewerk automatisiert werden kann. Elektrotechniker, die in erster Linie bei der Planung gefragt sind, benötigen deswegen ein breites Fachwissen, wie z.B. aus der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, um sich mit den Kollegen aus den angrenzenden Fachgebieten zu verständigen.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Arbeiten an elektrischen Anlagen bergen viele Risiken – und diese können im schlimmsten Fall tödlich sein. Allein 90 % aller Unfälle mit elektrischem Strom ereignen sich im Bereich Niederspannung und ein Drittel bei Routinetätigkeiten. Sensibilisierung ist deshalb besonders wichtig.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Sind in der Nähe der Arbeitsstelle Anlagenteile nicht freigeschaltet, müssen vor Arbeitsbeginn Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Weißt du Bescheid?

Weißt du Bescheid? Richtiges Verhalten bei Störungen und Mängeln an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im Normalfall muss vor Beginn der Arbeiten der spannungsfreie Zustand der aktiven Teile der elektrischen Anlage sichergestellt werden. Es ist wichtig, hierbei die 5 Sicherheitsregeln genau einzuhalten. Wie dies abläuft, zeigt der Fachbeitrag.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Grundsätzlich gilt: An unter Spannung stehenden aktiven Teilen darf nicht gearbeitet werden! Da sich das aber nicht immer vermeiden lässt, gilt hier besondere Vorsicht. Auf was du achten musst, erfährst du hier.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Bevor es an das Arbeiten an elektrischen Arbeiten geht, gilt es einige Dinge zu beachten. Informiere dich hier u.a. zu den Arbeitsmethoden, den Sicherheitsmaßnahmen und Schutzmaßnahmen.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Auf den Punkt gebracht

Auf den Punkt gebracht: Allgemeines zu Gerüsten, Grundsätze zur Nutzung von Gerüsten

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Unfallberichte

Unfallbericht: Der Unfall geschah während der Nachtschicht an einer Spritzgussmaschine. Ein Mitarbeiter überwachte die Maschine von einer höhenverstellbaren Arbeitsbühne aus. Beim Absenken der Bühne berührte er die Maschine und erhielt einen tödlichen Stromschlag. Zwei Menschen verlieren bei diesem Unfall ihr Leben. Schuld war eine beschädigte Kabelisolierung.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Unfallberichte

Unfallbericht: An fertig installierten Wechselrichtern einer Solarstromanlage sollte nachträglich eine Datenleitung installiert werden. Die Wechselrichter waren von der Netzseite getrennt. Der mit dem Anbinden der Datenleitung beauftragte Mitarbeiter trennte die Stromzufuhr von den Photovoltaik-Elementen, indem er den DC-Schalter in Stellung „0“ brachte. Beim Versuch, die Datenleitung an die Anschlusselemente anzulegen, spürte der Mitarbeiter einen Stromschlag. Kurz darauf wurde ihm sowohl schlecht wie auch schwindlig, und zwar so stark, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Lesen Sie hier die wichtigsten Infos zur neuen DIN VDE 0100-420 „Schutz gegen thermische Auswirkungen bei Niederspannungsanlagen“.

  • Prüfen

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Das Konzept der mobilen Instandhaltung basiert in der Praxis auf einem durchgängigen Datenprozess. Grundlage bildet das ERP (Enterprise Resource Planning). Dieses unternehmensweite Datensystem übernimmt die Aufgabe der Planung, Steuerung und Koordination aller Ressourcen für einen effizienten Betrieb.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Auf den Punkt gebracht

Auf den Punkt gebracht: Ziel der Besichtigung, Mängel erkennen, Ergebnis des Besichtigens