Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 2

  • (Kommentare: 2)
  • Sicher arbeiten

Herausforderung Elektrosicherheit: Unfallursache Mensch

Wenn Sie als Elektrofachkraft im Verkauf oder im Elektrohandwerk mit Privatkunden zu tun haben, werden Sie auch mit Fragen zur Elektrosicherheit konfrontiert. Stromunfälle können durch die sichere und richtige Verwendung elektrischer Produkte vermieden werden. Hier erfahren Sie die wichtigsten Punkte zur Elektrosicherheit in den eigenen vier Wänden, die Sie weitergeben sollten.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Phänomen Blitz: Gefährdungen und Schutzmaßnahmen

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Blitze sind faszinierende, aber auch zerstörerische Naturphänomene. Jedes Jahr entladen sich in Deutschland über 1,5 Millionen Blitze, wobei jeder einzelne die Kraft hat, erhebliche Schäden zu verursachen. Während die meisten Menschen Blitze lediglich als beeindruckende Lichterscheinungen am Himmel wahrnehmen, sind sich Elektrofachkräfte (EFKs) der potenziellen Gefahren und der Notwendigkeit eines effektiven Blitzschutzes bewusst.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Leitungsverlegung in der täglichen Praxis der Instandhaltung

Fehlerhafte elektrische Anlagen und Betriebsmittel führen seit Jahren die Liste der Brandursachen an. Die häufigste Ursache für einen unvollkommenen Körper- oder Kurzschluss liegt bei der Beschaffenheit der Leitung und ihrer Verlegung. Dieser Beitrag erläutert die Leitungsverlegung.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • e-Artikel

DIN VDE 0100-801: funktionale Aspekte der Energieeffizienz beim Errichten von Niederspannungsanlagen

e.+ Artikel: Die Energieeffizienz hat sich zu einem der Schlüsselthemen der Elektrotechnik entwickelt. Dementsprechend hat die DKE im Jahr 2015 auf diese Entwicklung reagiert und eine verbindliche Norm für das Errichten und Betreiben von Niederspannungsanlagen veröffentlicht, deren vollständiger Titel „DIN VDE 0100-801 (VDE 0100-801):2015-10 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 8-1: Funktionale Aspekte – Energieeffizienz“ lautet. 2020 wurde die Norm überarbeitet.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • e-Artikel

Energiemanagement: Mit der DIN EN ISO 50001 Energiekosten senken

e.+ Artikel: Die Einführung und Verwirklichung eines Energiemanagementsystems auf der Basis des international anerkannten Standards DIN EN ISO 50001 „Energiemanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung“ ist eine attraktive Option für Unternehmen, ihre Energieeffizienz nachhaltig zu verbessern und dadurch Kosten zu sparen. Durch die Förderung einer nachhaltigen Nutzung von Energie trägt ein EnMS gemäß der DIN EN ISO 50001 nicht nur dazu bei, dass Unternehmen ihre Energieeffizienz optimieren, sondern auch dazu, ihre Abhängigkeit von externen Energieversorgern zu verringern.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher arbeiten

Kabel und Leitungen für abgehangene Leuchtstofflampen

Bei an Ketten abgehangenen Leuchten wird oft die Beanspruchung durch Schwingungen vernachlässigt und starre Kabel und Leitungen werden verwendet.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Staub bei Elektroarbeiten

Wie ermitteln und bewerten Sie Gefährdungen durch Staub bei Elektroinstallationsarbeiten? Mit welchen Schutzmaßnahmen können Sie sich vor Gefahren durch Staub schützen? Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen, wenn bei Elektroarbeiten Staub entsteht.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Begriffe und Anwendungen der Digitalisierung: Virtual Reality

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Mit Virtual Reality (VR) werden reale Umgebungen und Situationen virtuell abgebildet und dem Nutzer auf einer Plattform zugänglich gemacht. Der Nutzer hat sofort das Gefühl, Bestandteil der virtuellen Welt zu sein und sich in ihr zu bewegen. Was versteckt sich genau hinter dieser Technologie und wie lässt sie sich zunutze machen?

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Prototypen im Betrieb: Welche Anforderungen gibt es?

Frage aus der Praxis: Welche sicherheitstechnischen Anforderungen gibt es für den Einsatz von elektrischen Geräten im Prototypen-Status im Betrieb? Es werden in einem Betrieb elektrische Geräte entwickelt, die unter die Niederspannungsrichtlinie fallen. Um bereits erste Erfahrungen zu sammeln, sollen die Prototypen den Mitarbeitern zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Das CE-Konformitätsverfahren wurde aber noch nicht abgeschlossen. Welche Anforderungen gibt es hierzu? Lesen Sie hier die Antwort unseres Experten.

Weiterlesen …

  • Prüfen

Überziehen von Prüffristen

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: In der Coronazeit wurden viele bekannte und bewährte Fristen aus Unfallverhütungsvorschriften infrage gestellt. Eine Frist, an der jedoch nie gerüttelt wurde, ist der Prüfzeitraum für Arbeitsmittel gemäß § 14 Betriebssicherheitsverordnung, die ja vom Arbeitgeber mit Unterstützung seiner zur Prüfung befähigten Person (ZPbP) selbst ermittelt wird.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 3)
  • Sicher arbeiten

Warum bekam die EFK einen elektrischen Schlag?

Trotz der Installation einer neuen Leitung und Steckdose bekam die Elektrofachkraft an einer vermeintlich stromlosen Zuleitung einen elektrischen Schlag. Wo liegt der Fehler?

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Elektromagnetische Störungen vermeiden: DIN VDE 0100-444

Die Norm DIN VDE 0100-444 legt Anforderungen und Empfehlungen für elektrische Anlagen fest, mit dem Ziel der Vermeidung oder Reduzierung elektromagnetischer Störungen. Sie gilt nicht für Anlagen, die teilweise oder vollständig in Verantwortung von öffentlichen Stromversorgern stehen.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Verlegung von NYM- und NYY-Leitungen

Frage aus der Praxis: Dürfen NYM- oder NYY-Leitungen zusammen mit Kleinspannungs-Steuerungs- und Signalkabeln in derselben Kabelrinne oder im selben Kabelkanal verlegt werden? Lesen Sie hier die Antwort unseres Experten.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Wie ist persönliche Schutzausrüstung zu lagern und zu warten?

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Normgerechte Schutzkleidung wird aktuell in immer mehr Betrieben eingesetzt. Zumeist wird die fachgerechte Pflege aus Sicherheitsgründen von externen Dienstleistern übernommen. Was ist bei Lagerung und Pflege der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) zu beachten?

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

PSA für Arbeiten unter Spannung

Arbeiten unter Spannung sind lebensgefährlich. Als Elektrofachkraft sind Sie dabei der Gefahr einer Körperdurchströmung oder auftretenden Störlichtbögen ausgesetzt. Das ordnungsgemäße Tragen der richtigen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) kann Ihr Leben retten.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Neutralleiter, Außenleiter, Schutzleiter bei der Sicherheitsstromversorgung

Die Bezeichnung eines Leiters (VDE 0100-510) ist von der Netzform abhängig, die unter bestimmten Umständen geändert werden kann. Als Beispiel einer besonderen Netzform wird im folgenden Artikel die Versorgung eines medizinisch genutzten Bereichs der Gruppe 2 mit der Anforderung einer zusätzlichen Sicherheitsstromversorgung (ZSV) näher erläutert.

Weiterlesen …

  • Unterweisung

Betriebsanweisungen – Anweisungen zum unfallfreien Arbeiten

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Betriebsanweisungen zu erstellen, gehört im Arbeitsschutzrecht zu den grundlegenden Pflichten des Arbeitgebers. Neben Gefährdungsbeurteilungen und Sicherheitsunterweisungen gelten sie − meist in Form von Aushängen − als zentrale Bausteine in der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Energieeffizienzgesetz (EnEfG) beschlossen

Klare Energieeffizienzziele, konkrete Effizienzmaßnahmen sowie Effizienzstandards – das Energieeffizienzgesetz (EnEfG) verpflichtet Behörden, Unternehmen und Rechenzentren zum Energiesparen.

Weiterlesen …

  • Qualifikation

Die verantwortliche Elektrofachkraft im Unternehmen

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Für die Sicherheit der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel innerhalb eines elektrotechnischen Betriebs ist grundsätzlich der Unternehmer verantwortlich. Hat er gleichzeitig die Qualifikation zur verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) gemäß DIN VDE 1000-10:2021-06 „Anforderungen an die im Bereich der Elektrotechnik tätigen Personen“, so übernimmt er diese Rolle und ist entsprechend rechtssicher aufgestellt. Anderenfalls kann und muss er die Verantwortung rechtssicher delegieren.

Weiterlesen …

  • (Kommentare: 1)
  • Podcast

Sicherheitsvorschriften haben einen guten Grund

Es ist ganz normal, im Laufe der Zeit Routinen zu entwickeln, um sich das Arbeiten zu erleichtern. Jeder neigt dazu. Aber trotzdem: Durch Routinen dürfen Sicherheitsregeln niemals vernachlässigt werden. Gerade wenn in einer bestimmten Arbeitssituation schon viele Male alles gut gegangen ist, ist es nur eine Frage der Zeit bis irgendetwas irgendwann in genau dieser Situation anders läuft.

Erfahrt in diesem Podcast mehr zur „Routinefalle“. Tom berichtet David über einen Unfall, in dem ein Azubi einen Kollegen tödlich verletzt hat.

Weiterlesen …