Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 2

  • (Kommentare: 0)
  • e-Artikel

e+ Artikel: Die Elektrothermografie ist ein wichtiges Instrument, wenn es um die präventive Instandhaltung von elektrischen Anlagen geht. Insbesondere bei Geräten, bei denen es regelmäßig zu Temperaturveränderungen kommt und Defekte durch Schwachstellen erwartet werden, ist es sinnvoll, thermografische Messungen durchzuführen. Eine thermografische Prüfung elektrischer Anlagen verringert das Ausfallrisiko und deckt Defekte frühzeitig auf.

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

In der betrieblichen Praxis herrscht oftmals Unsicherheit bei der rechtssicheren Dokumentation von Prüfungen elektrischer Anlagen, Geräte und Maschinen. Wann ist die Erstellung von Prüfprotokollen wirklich notwendig?

  • (Kommentare: 15)
  • Sicher arbeiten

In einer elektrischen Anlage treten wiederholt gefährliche Spannungen auf, was auf eine Neutralleiterunterbrechung in einem zentralen Bereich der Anlage zurückzuführen ist. Dieser Sicherheitsmangel muss schnellstens behoben werden, da es dadurch nicht nur zu Sachschäden durch eine erhöhte Brandgefahr kommen kann, sondern auch eine erhebliche Gefahr für Leib und Leben besteht.

  • (Kommentare: 5)
  • Sicher arbeiten

Um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten wird vom Arbeitgeber heutzutage verlangt, dass er präventiv denkt und handelt. Dazu gehört, dass Schaltgerätekombinationen mit Berührungsschutz zu versehen sind.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die weltweite Energiekrise – ausgelöst durch den Krieg in der Ukraine – könnte die Energiewende stark vorantreiben. Energieengpässe und steigende Preise führen dazu, dass viele Staaten nun vermehrt in erneuerbare Energien investieren wollen.

  • (Kommentare: 2)
  • Sicher arbeiten

Arbeiten unter Spannung sind lebensgefährlich und daher nur unter bestimmten Umständen und bei strikter Beachtung von Sicherheitsregeln zulässig.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Smart Meter sind sogenannte „intelligente“ digitale Messgeräte für Wärme oder Strom. Durch ihren Einsatz können Energienetze entlastet und die Energieeffizienz gesteigert werden.

  • (Kommentare: 11)
  • Prüfen

Viele Unternehmen betreiben Störungsbeseitigung statt vorbeugende Wartung und Instandhaltung ihrer elektrischen Anlagen. Begründet wird dies mit Kostenersparnis, indem beispielsweise auf die Beschäftigung einer eigenen Elektrofachkraft verzichtet wird. Mit diesem Vorgehen riskieren die Unternehmen jedoch die elektrische Sicherheit im Betrieb – und Kosten werden langfristig auch nicht gespart. Lesen Sie hier, warum sich Kosten sparen bei der Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel nicht wirklich lohnt.

  • (Kommentare: 0)
  • Unterweisung

Elektrosicherheit ist ein wichtiges Thema für Unterweisungen, weil elektrischer Strom für den Menschen schnell gefährlich werden kann. Nutzen Sie deshalb Unterweisungen in der Elektrosicherheit immer als wichtige Gelegenheit, über Gefährdungen aufzuklären und Schutzmaßnahmen sowie Verhaltensregeln zu vermitteln.

  • Sicher arbeiten

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Wenn der Verletzte gefahrlos behandelt werden kann, hängen die nächsten Schritte von seinem Zustand ab: Ist der Verletzte ansprechbar, d.h. bei Bewusstsein, oder nicht?

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Cobots lassen sich auf vielen Anwendungsfeldern und bei vielen Arbeitsabläufen gezielt einsetzen. Kollaborative Roboter sorgen für mehr Flexibilität und Interaktionsmöglichkeit und tragen dazu bei, die Produktivität zu steigern, und dies nicht nur für die Massenfertigung und voll automatisierte Prozesse.

  • (Kommentare: 6)
  • Prüfen

DIN VDE 0100-600 oder DIN VDE 0100-410 – welche Norm wird zur Prüfung von FI-Schaltern (RCDs) herangezogen?

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Auch bei Arbeiten an Freileitungen gelten die Regeln für das Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile nach § 7 DGUV Vorschrift 3 (BGV A3). Beim Austauschen eines beschädigten Leitungsabschnitts kam es zu einem Unfall, da ein Monteur die Regeln für das Arbeiten in der Nähe nicht beachtete.

  • (Kommentare: 1)
  • Sicher arbeiten

Die Norm DIN VDE 0100-600 fordert die Prüfung der Einhaltung der Reihenfolge der Phasen als erforderliche Maßnahme im Rahmen der Erstprüfung.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Zwei Monteure sollten in einer Ortsnetzstation eine neue Niederspannungsverteilung einbauen. Dabei rutschte ein Monteur mit einer Kombizange ab. Es kam zu einem Kurzschluss, durch den der Monteur Verbrennungen erlitt.

  • Sicher arbeiten

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Störlichtbögen stellen eine Gefahr sowohl für Personen als auch für elektrische Anlagen dar. Im Worst Case gefährden sie die Energieverfügbarkeit und somit die gesamte Produktion bzw. die Versorgungssicherheit von Infrastrukturbauten. Zum wirksamen Schutz von Personen und Anlagen vor gravierenden Schäden durch Störlichtbögen müssen gezielte Maßnahmen ergriffen werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Ein erfahrener Monteur wurde damit beauftragt, die Sicherungen eines Lasttrennschalters einer Mittelspannungsanlage zu entfernen. Dabei kam es zu einem Stromunfall, da er sich nicht von der Spannungsfreiheit der Anlage überzeugte.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Die Wirkungen des elektrischen Stroms sind vielfältig und Strom ist aus unserem Alltag heute nicht mehr wegzudenken.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Digitalisierung und Vernetzung sowie das Verschmelzen der realen Welt mit virtuellen Umgebungen in cyber-physischen Systemen (CPS) sind die zentralen Treiber der Arbeitswelt 4.0.

  • Sicher arbeiten

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Der Geschäftsführer bzw. Inhaber eines Unternehmens ist für alle sicherheitsrelevanten Belange in seinem Unternehmen verantwortlich. Da dieser Verantwortungsbereich schnell einen nicht mehr überschaubaren Umfang und eine hohe Komplexität annehmen kann, muss eine entsprechende Organisation aufgebaut werden, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten.