Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 3

  • Kommentare: 3
  • Sicher arbeiten

Potenzialausgleich in explosionsgefährdeten Bereichen

Elektrotechnisch Arbeiten im explosionsgefährdeten Bereich stellt Anforderungen an die Sicherheit. Die wichtigste Anforderung ist der Potenzialausgleich.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Arbeitsmittel sicher verwenden: TRBS 1116 gibt Richtung vor

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Wer in Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit mit elektrischen Geräten, Maschinen, Kränen, Flurförderzeugen, Hubarbeitsbühnen und ähnlichen Arbeitsmitteln in Kontakt kommt, ist besonderen Gefährdungen ausgesetzt. Vor diesem Hintergrund dürfen solche Arbeitsmittel ausschließlich von qualifizierten Beschäftigten verwendet werden, die vom Arbeitgeber entsprechend unterwiesen wurden. Wichtige Informationen für den sicheren Einsatz der genannten Arbeitsmittel liefert die Technische Regel für Betriebssicherheit (TRBS) 1116 „Qualifikation, Unterweisung und Beauftragung von Beschäftigten für die sichere Verwendung von Arbeitsmitteln“.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 1
  • Sicher arbeiten

E-Scooter auf dem Betriebsgelände

E-Scooter und andere Elektrokleinstfahrzeuge sind für uns längst zu einem gewohnten Bild im öffentlichen Straßenverkehr geworden. Doch dürfen E-Scooter auch auf dem Betriebsgelände genutzt werden?

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Anforderungen an die Baustromversorgung

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Grundnorm für Baustromverteiler als elektrische Anlage auf Baustellen ist die im Oktober 2018 in einer novellierten Fassung in Kraft getretene DIN VDE 0100-704 „Errichten von Niederspannungsanlagen − Teil 7-704: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art − Baustellen“. Die Norm enthält die grundsätzlichen Anforderungen an die Installation von Baustellen zur Errichtung neuer Gebäude − von der Errichtung über die Bauphase bis hin zur Abbruchphase.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Begriffe und Anwendungen zur Digitalisierung: digitaler Zwilling

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Unter einem digitalen Zwilling wird ein virtuelles Abbild eines realen Produkts verstanden. Seine Aufgabe ist es, die Daten, die im Produktlebenszyklus entstehen, aufzunehmen und für spätere Auswertungen zugänglich zu machen. Wie und zu welchem Zweck kann man diese Technologie einsetzen?

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Prävention von Hochspannungsunfällen

Stromunfälle im Zusammenhang mit Hochspannung sind meist mit schweren Verbrennungen verbunden und enden oft tödlich. In der Unfallprävention kommt der Kennzeichnung des Gefahrenbereichs eine hohe Bedeutung zu. Entsprechende Vorgaben finden sich im berufsgenossenschaftlichen Regelwerk. Das zentrale Dokument dazu ist die DGUV Information 203-016 „Kennzeichnung von Arbeitsbereichen an elektrischen Anlagen mit Nennspannung über 1 kV“.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Leitungsgebundene Übertragung in symmetrischen Kupferleitungen

Bei der Kupferverkabelung in der Netzwerktechnik ist eine fach- und normgerechte Installation ein Muss, um die gewünschte Netzanwendung darüber betreiben zu können. Aufgrund der Komplexität ist gerade bei dem Aufbau, der Messung und der Fehlersuche ein hohes Maß an Know-how und Detailgenauigkeit gefragt.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Prüfen

Wiederkehrende Prüfungen: Änderung der DIN VDE 0105-100/A1:2017-06 seit Oktober 2020

Die seit 2017 geltende DIN VDE 0105-100 bildet die Grundlage für die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen. Am 01.10.2020 ist eine berichtigte Version der Norm in Kraft getreten. Die Berichtigung gilt ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Bei welchen Tätigkeiten benötige ich einen Gesichtsschutz?

Frage aus der Praxis: Bei welchen Tätigkeiten benötige ich tatsächlich einen Gesichtsschutz? Unsere Experten wissen die Antwort.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Exoskelette – Chancen und Risiken des Einsatzes

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Als Exoskelette werden außen am Körper getragene technische Assistenzsysteme bezeichnet. Sie haben die Aufgabe, mechanisch auf den Körper einzuwirken, um ihn bei bestimmten Bewegungen oder Körperhaltungen zu stützen und zu entlasten.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Aufrechterhalten des Leitungsschutzes in der täglichen Praxis

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Der Leitungsschutz innerhalb einer elektrischen Anlage zählt zu den wichtigsten Voraussetzungen für sicheren Betrieb. Eine Beschädigung der Leitungsanlage kann weitreichende Folgen haben. Neben einer Veränderung der Isolierung und dem damit verbundenen Risiko eines Körper- oder Erdschlusses erhöht sich auch die Gefahr eines Brands infolge z.B. eines unvollständigen Körperschlusses oder einer Überhitzung der Leitungsanlage.

Weiterlesen …

  • Prüfen

Pflicht zur Abnahme der elektrischen Anlage nach DIN VDE 0100-600

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Frage aus der Praxis: Es geht um ein neu errichtetes Einfamilienhaus und die Frage nach einer verpflichtenden Abnahme der elektrischen Anlage nach DIN VDE 0100-600. Wir haben auch auf Nachfrage vom Errichter kein Messprotokoll erhalten, weshalb ich davon ausgehe, dass eine Prüfung nie stattgefunden hat. Wie ist die rechtliche Lage? Woraus ergibt sich eine gesetzliche Pflicht, die Anlage fachgerecht abzunehmen, und womit kann ich den Errichter dazu „zwingen“, seinen Pflichten nachzukommen? Unser Experte weiß Rat.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

EEG – das Erneuerbare-Energien-Gesetz

Im Juli 2022 hat der Deutsche Bundestag mehrere Gesetzesvorlagen des sogenannten Osterpakets verabschiedet. Ziel ist es, den Ausbau erneuerbarer Energien zu beschleunigen, schließlich stellen sie ein großes öffentliches Interesse dar. Der Großteil der Regelungen trat am 1. Januar 2023 in Kraft.

Hier stellen wir die Ziele des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2023 und die dafür nötigen Maßnahmen für die Solar- und Windenergie vor.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 6
  • Sicher arbeiten

Herausforderung Elektrosicherheit: der elektrotechnische Laie

Die Anforderungen an die Qualifikation des Personals bei Elektroarbeiten gibt es nicht ohne Grund. Im Eigenheim wird jedoch so mancher elektrotechnischer Laie gerne zur selbsternannten Elektrofachkraft. Zu welchen Fehlern und Gefahren es dabei kommen kann, lesen Sie hier.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 9
  • Sicher arbeiten

Herausforderung Elektrosicherheit: veraltete Elektroinstallationen

Oft passiert ein tödlicher Stromunfall nicht im Beruf, sondern im privaten Umfeld. Ursache sind oft Leichtsinn, Unkenntnis und mangelnde Wahrnehmung der Gefahren des elektrischen Stroms. Aber auch veraltete Elektroinstallationen oder Heimwerkerprojekte, die ein elektrotechnischer Laie ohne die notwendigen Fachkenntnisse durchführt, können tödlich sein.

Weiterlesen …

  • Qualifikation

Welche Arbeiten dürfen von elektrotechnischen Laien an elektrischen Anlagen ausgeführt werden?

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Wer im privaten Bereich eine elektrische Anlage ändert oder erweitert, macht dies auf eigenes Risiko und steht bezüglich der elektrischen Sicherheit der durchgeführten Änderung für sich selbst, seine Familie und Dritte in der Verantwortung. Doch wie sieht das im betrieblichen Umfeld aus? Welche Arbeiten darf der elektrotechnische Laie verrichten?

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Kupferleitungen in der Netzwerktechnik: Symmetrie, Aufbau, Kenngrößen

Hinter einer Datenleitung steckt mehr als nur ein Stück Draht. Bei der Übertragung hochfrequenter elektrischer Signale treten Effekte wie Dämpfung, Reflexion und Nebensprechen ungewollt auf. Werden Kupferleitungen nicht ordnungsgemäß verlegt und falsch angeschlossen, dominieren diese Effekte die Signalübertragung und die Strecke ist für bestimmte Netzanwendungen nicht mehr geeignet. Daher sollte die installierte Strecke fachgerecht aufgebaut und geprüft werden.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Elektrosicherheit bei Windenergieanlagen

Die gesamte Windenergieanlage und die zugehörigen Nebengebäude sind als abgeschlossene elektrische Betriebsstätten zu betreiben.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Brandursachen durch dynamische Elektrizität

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Die fortschreitende Elektrifizierung unserer modernen Welt hat zahlreiche Vorteile und Annehmlichkeiten mit sich gebracht. Von der einfachen Beleuchtung bis hin zu komplexen industriellen Anwendungen hat die Elektrizität unsere Lebensweise revolutioniert. Doch mit diesen Vorteilen gehen auch Risiken einher – insbesondere das Potenzial für Brände durch elektrische Fehler.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Störungen vermeiden durch EMV-freundliche TN-S-Systeme

Indirekte Störungen durch elektromagnetische Felder können zu teuren Ausfällen führen. Empfehlenswert sind daher TN-S-Systeme (5-Leiter-Systeme).

Weiterlesen …