Fachbeiträge für Elektrofachkräfte - Seite 3

| Prüfen

Instandhaltungsstrategien in der Praxis

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Es gibt nicht nur ein Zuwenig an Instandhaltung, auch ein Zuviel ist möglich. Es kommt auf das richtige Maß und auf den richtigen Fokus der Instandhaltung an, um eine Anlage so störungssicher wie möglich zu gestalten und die Kosten und den Aufwand akzeptabel zu halten.

Weiterlesen

(Kommentare: 1) | Prüfen

Herausforderung: Prüfungen in Sonderbauten

Elektrische Anlagen, wie Sicherheitsbeleuchtungsanlagen für bestimmte Gebäude, müssen von besonders befähigten Personen geprüft werden.

Weiterlesen

(Kommentare: 0) | Qualifikation

Azubis im Elektrobetrieb

Besonders neue Auszubildende können die vielfältigen Gefahren im Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln noch nicht kennen und einschätzen.

Weiterlesen

(Kommentare: 0) | Unterweisung

Betriebsanweisung versus Arbeitsanweisung

Betriebsanweisungen, Arbeitsanweisungen, Anleitungen, Unterweisungen - da blickt manch einer nicht mehr durch. Doch näher betrachtet ist alles ganz einfach.

Weiterlesen

| Prüfen

Neuer Leitfaden für häufige Prüfaufgaben

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Mit der DGUV Information 203-072 ist eine neue Arbeitshilfe für Elektrofachkräfte für die Durchführung von Prüfungen erschienen. Darin wird der Ablauf einer Prüfung systematisch erläutert: Von den Anforderungen an den Prüfer über die Prüfungsvorbereitung bis hin zum Festlegen der Mess- und Prüfausrüstung.

Weiterlesen

(Kommentare: 0) | Sicheres Arbeiten

Muss denn erst ein Stromunfall geschehen? - Teil 2

Nein! Denn als Elektrofachkraft können Sie das verhindern. Und bei fehlender Unterstützung durch den Arbeitgeber gibt es Mittel und Wege, sich vor Repressalien zu schützen - auch in schwierigen Arbeitsverhältnissen.

Weiterlesen

(Kommentare: 0) | Qualifikation

"Wer ist hier eigentlich die verantwortliche Elektrofachkraft?"

Und welche Rolle spielt sie in der elektrotechnischen Organisation eines Unternehmens?

Weiterlesen

(Kommentare: 3) | Qualifikation

Das darf die elektrotechnisch unterwiesene Person

Die EuP ist nichts Neues. Dennoch ist nicht immer klar, welche Arbeiten die elektrotechnisch unterwiesene Person ausführen darf.

Weiterlesen

(Kommentare: 0) | Unterweisung

Unterweisen und unterwiesen werden

Unzureichende, nicht präzise Unterweisungen zählen zu den Hauptursachen für Unfälle durch elektrischen Strom, die schwerwiegende Folgen haben können.

Weiterlesen

(Kommentare: 3) | Sicheres Arbeiten

Muss denn erst ein Stromunfall geschehen? - Teil 1

Eine berechtigte Frage, die ein User von elektrofachkraft.de stellt. Unsere letzte Umfrage hat zu erschreckenden Ergebnissen geführt. Lesen Sie selbst!

Weiterlesen

(Kommentare: 3) | Qualifikation

Elektrofachkraft kann man nicht lernen

Gibt es eine Ausbildung zur Elektrofachkraft? Eine Frage, die in der Elektrotechnik immer wieder vorkommt, wenn es um Qualifikation und Ausführung elektrotechnischer Tätigkeiten geht.

Weiterlesen

(Kommentare: 0) | Prüfen

Die elektrotechnische Instandhaltung ist Pflicht

Elektroinstallationen sind häufig Verursacher für Brände und Unfälle. Oft wird die Instandhaltung einer Anlage nicht oder nur geringfügig berücksichtigt.

Weiterlesen

(Kommentare: 5) | Qualifikation

Aufgaben und Verantwortung der verantwortlichen Elektrofachkraft

Zu den Aufgaben einer verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) gehört auch die Übernahme der Fach- und Aufsichtsverantwortung.

Weiterlesen

(Kommentare: 0) | Sicheres Arbeiten

Unfallbericht: "Nur mal kurz umgeschaut..."

Die Gefahr eines Kurzschlusses an Verteilungen und Schaltschränken durch das Einführen von Werkzeugen wird von elektrotechnisch Tätigen immer wieder unterschätzt.

Weiterlesen

| Sicheres Arbeiten

Innerer Blitzschutz

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Effektiver Blitz- und Überspannungsschutz nach DIN EN 62305 für die Gebäudeinstallation, Energie- und Informationstechnik gehören in die Hände einer Elektrofachkraft. Denn der Blitzschutz sollte den individuellen Bedürfnissen vor Ort angepasst sein.

Weiterlesen