Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 3

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Durch Instandhaltung soll sichergestellt werden, dass alle Arbeitsmittel, Maschinen, Anlagen jederzeit verfügbar sind und zuverlässig funktionieren.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Der VDE weist aus aktuellem Anlass auf die unterschiedliche Bedeutung von Sicherheitszeichen auf Elektrogeräten hin: das CE-Symbol ist kein Prüfzeichen.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Unfallberichte

Unfälle sind leider nie auszuschließen. Umso wichtiger ist es, dass man in solchen Situationen ruhig bleibt und den Überblick behält. Denn: Wer unüberlegt handelt, macht schnell Fehler! Informiere dich, wie du dich im Falle eines Unfalls verhältst, um für Verunfallte und Rettungskräfte eine wirkungsvolle Unterstützung zu sein.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Wenn ein Kassenterminal Stromschläge austeilt ...

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Elektrotechnische Tätigkeiten sind von vielen Normen bestimmt, deren Anforderungen von der Elektrofachkraft bei ihrer täglichen Arbeit umzusetzen sind.

  • Sicher arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Das Thema „Fehlerlichtbogen“ (Abschnitt 421.7 der DIN VDE 0100-420) ist im wahrsten Sinne des Wortes eine unendliche Geschichte. Die letzte Änderung der Norm war gerade erfolgt, da hat sich die Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE) noch nicht einmal vier Monate später gezwungen gesehen, Erläuterungen in Form von vier häufig gestellten Fragen zu veröffentlichen.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

In welcher Form (schriftlich oder elektronisch) die Dokumentation der Erstprüfung anzufertigen ist, wird in der Erstprüfungsnorm im Einzelnen nicht festgelegt. Die  einschlägige DIN VDE 0100-600:2017-06 verwendet die Bezeichnung „Prüfbericht“ für das Prüfprotokoll. Informiere dich hier, wie du die Erstprüfung richtig dokumentierst.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Unfallberichte

Als Elektro-Azubi arbeitest du in Bereichen, in denen es zu einem Brandfall kommen kann. Auch ein defektes Kabel kann einen Brand auslösen. Deshalb ist es wichtig für dich, gut vorbereitet zu sein. Was musst du tun, wenn es brennt? Hier erfährst du alles über das richtige Verhalten im Brandfall.

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Der gefahrlose Umgang mit elektrischem Strom hängt maßgeblich vom einwandfreien Zustand der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ab, die im betrieblichen Alltag schädigenden Einflüssen ausgesetzt sind. Um dadurch bedingte Gefahrensituationen zu verhindern, müssen sämtliche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Praxisbezogene Hinweise und Informationen für die Organisation dieser Prüfungen finden sich in der DGUV Information 203-071.

  • (Kommentare: 3)
  • Prüfen

Müssen bei Elektrofahrzeugen Wiederholungsprüfungen durchgeführt werden? Und nach welcher Norm oder Vorschrift ist zu prüfen?

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Lärm kann krank machen und das Gehör bleibend schädigen. Das ist medizinisch belegt. Hier erfährst du, wie du dich mit geeigneter Gehörschutz-PSA bei der Arbeit schützen kannst.

  • (Kommentare: 1)
  • Prüfen

Prüfart, -umfang und -frist elektrischer Arbeitsmittel werden anhand einer schriftlichen Gefährdungsbeurteilung gemäß § 3 BetrSichV ermittelt.

  • (Kommentare: 3)
  • Prüfen

Beim Einsatz eines nicht geeigneten Messgeräts löste ein Elektroinstallateur bei der Spannungsprüfung einen Lichtbogen aus und erlitt Verbrennungen.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Wusstest Du, dass es ein Gesetz gibt, das speziell dafür erlassen würde, um dich während deiner Ausbildung zu schützen? Es ist das „Gesetz zum Schutze der arbeitenden Jugend“, kurz Jugendarbeitsschutzgesetz oder noch kürzer als JArbSchG bekannt.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Unfallberichte

Unfallbericht: Jeder Arbeitgeber wünscht sich engagierte Mitarbeiter. Auch dein Chef wird sich freuen, wenn du Interesse an deiner Arbeitsumgebung zeigst und eigenständig bemerkst, was im Betrieb zu tun ist. Dabei musst du aber stets deine Grenzen beachten und darfst dir nicht einfach selbst eine beliebige Aufgabe suchen. Wie schnell auch ein gut gemeintes Engagement hochgefährlich werden kann, musste ein Auszubildender zum Elektroniker schmerzhaft erfahren.

  • Sicher arbeiten

Für Leser von „elektrofachkraft.de – Das Magazin“: Aus der Praxis eines Elektrosachverständigen: typische Mängel bei Schaltplanunterlagen – Als Elektrofachkraft (EFK) steht man manchmal vor dem Problem, dass keine vernünftigen Schaltpläne vorhanden sind. Wie sieht hier eigentlich die rechtliche Lage aus?

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Auf den Punkt gebracht

Auf den Punkt gebracht: So misst du den Isolationswiderstand.

  • (Kommentare: 0)
  • Sicher arbeiten

Arbeitsschutz und Elektrosicherheit hängen eng zusammen. Sicherheit und Unfallverhütung stehen beim Arbeiten an elektrischen Anlagen an oberster Stelle. Doch wie wird die Elektrosicherheit beim Betreiben elektrischer Anlagen in die betriebliche Arbeitsschutzorganisation eingebunden?

  • (Kommentare: 0)
  • Prüfen

Wieso können bei einigen Arbeitsmitteln die Grenzwerte nach DIN VDE 0701-0702 oft nicht eingehalten werden? Wie ist die Überschreitung des Grenzwerts zu bewerten?

  • (Kommentare: 0)
  • Qualifikation

Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur mehrdimensionalen Bewertung von Handlungsalternativen mit dem Ziel, die Alternative auszuwählen, die der Zielerreichung am besten dient. Beim Einsatz der Nutzwertanalyse gilt es Ziele und Anforderungen, die die zu untersuchenden Produkte in der Praxis erfüllen sollen, in einem geeigneten Kriterienkatalog umzusetzen, um zu einem annähernd objektiven Ergebnis zu gelangen.