VDE-Beiblatt DIN EN IEC 61439-1: neuer Leitfaden zur Spezifikation von Schaltgerätekombinationen

5/5 Sterne (3 Stimmen)
Eine Schaltgerätekombination verteilt elektrische Energie und betreibt Fehlermanagement.
Eine Schaltgerätekombination verteilt elektrische Energie und betreibt Fehlermanagement. (Bildquelle: phadventure/iStock/Getty Images Plus)

Im Januar dieses Jahres veröffentlichte die DKE einen Leitfaden für die Spezifikation von Schaltgerätekombinationen. Der vollständige Titel der Publikation lautet: DIN EN IEC 61439-1 Beiblatt 1 (VDE 0660-600-1 Beiblatt 1):2024-02 „Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen – Teil 0: Leitfaden für die Spezifikation von Schaltgerätekombinationen“. In ihr sind Funktionen und Kennwerte beschrieben, die der Planer bei der Spezifikation von Schaltgerätekombinationen festlegen sollte.

Leitfaden enthält wichtige Infos für Elektrofachkräfte (EFKs)!

In der Praxis ist es aufgrund spezifischer Anforderungen häufig erforderlich, mehrere Schalt- und Schutzgeräte zusammenzufassen. Zu diesem Zweck können die entsprechenden Geräte entweder in einem gemeinsamen Gehäuse platziert oder nebeneinander angeordnet werden. Die Gesamtheit aller Schaltgeräte und elektrischen Betriebsmittel, die dem Steuern, Messen, Melden, Regeln etc. dienen, wird als Schaltgerätekombination bezeichnet. Der im Dokument DIN EN IEC 61439-1 Beiblatt 1 enthaltene Leitfaden gilt als „Technischer Report“ und dient Planern bei der Erstellung der Spezifikationen, um eine Schaltgerätekombination mit dem geforderten Leistungsverhalten bei optimierten Kosten zu realisieren. Anforderungen an die Schaltgerätekombination sind im Leitfaden nicht enthalten, sondern in der DIN EN IEC 61439-1 (VDE 0660-600-1): 2021-10 „Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen – Teil 1: Allgemeine Festlegungen“ geregelt.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

der komplette Artikel steht ausschließlich Abonnenten von elektrofachkraft.de – Das Magazin zur Verfügung.

Als Abonnent loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie haben noch kein Abonnement? Erfahren Sie hier mehr über elektrofachkraft.de – Das Magazin.

  • Autor:

    Lic. jur./Wiss. Dok. Ernst Schneider

    Inhaber eines Fachredaktionsbüros

    Ernst Schneider

    Ernst Schneider ist Mitglied in der Sektorgruppe Elektrotechnik (ANP-SGE) und in der Themengruppe Produktkonformität (ANP-TGP) des Ausschusses Normenpraxis im DIN e.V.

    Er veröffentlichte bereits eine Vielzahl von Büchern, Fachzeitschriften und elektronischen Informationsdiensten. Seit 2004 ist er außerdem Unternehmensberater für technologieorientierte Unternehmen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte addieren Sie 1 und 2.