Fachbeiträge für Elektrofachkräfte – Seite 7

  • Sicher arbeiten

Elektrostatik − faszinierend, aber bisweilen hochgefährlich!

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Statische Elektrizität hat etwas Magisches und sorgt für verblüffende Effekte. Sie kann aber zum Hochrisikofaktor werden, wenn sie zur falschen Zeit am falschen Ort auftritt. Elektrostatische Entladungen können nicht nur elektronische Bauteile zerstören, sondern auch einen Betrieb in Schutt und Asche legen. Mit geeigneten Maßnahmen und Ausrüstungen ist dies zu verhindern.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Deine Rechte als Elektro-Azubi

In der ersten Zeit der Ausbildung ist vieles neu. Um sicher und unfallfrei zu arbeiten, musst du bestimmte Regeln einhalten und Pflichten erfüllen. Gleichzeitig hast du als Auszubildender aber auch Rechte. Informiere dich hier über deine Rechte als Elektro-Azubi!

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Deine Pflichten als Elektro-Azubi

Deine Top 10 Pflichten als Elektro-Azubi. Was musst du während deiner Ausbildung unbedingt beachten? Die Antwort findest du hier.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Unfallbericht: Stromschlag bei Fehlersuche

Dieser Unfallbericht verdeutlicht: Die Fehlersuche an einem defekten Gerät oder einer Maschine darf nur im spannungsfreien Zustand ausgeführt werden.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 1
  • Sicher arbeiten

Wie ist ein Lithium-Ionen-Akku zu entsorgen?

Frage aus der Praxis: Wie ist vorzugehen und was gilt es bei der Entsorgung eines beschädigten Lithium-Ionen-Akkus zu beachten? Unser Experte hilft weiter.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Elektro-Azubis müssen auf Stromunfälle vorbereitet werden

Elektriker wird man aus Leidenschaft, oder? Auszubildende der Elektrotechnik sind meist mit Feuereifer bei der Sache. Umso wichtiger ist es für die Ausbilder, ihre Azubis auch für die Gefahren des elektrischen Stroms zu sensibilisieren. Elektro-Azubis müssen die Schutzmaßnahmen verinnerlichen und wissen, wie sie sich im Ernstfall, bei einem Stromunfall, richtig verhalten.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Sicher arbeiten auf Gerüsten mit der DGUV Information 201-011

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Elektrofachkräfte (EFKs), die ihre berufliche Tätigkeit zeitweise auf hoch gelegenen Arbeitsplätzen ausüben, sind einem erhöhten Risiko ausgesetzt, weil das Arbeiten auf Leitern und Gerüsten mit vielfältigen Gefährdungen verbunden ist. Um diesen Gefährdungen wirksam zu begegnen, hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) unlängst eine überarbeitete Fassung der Information 201-011 „Verwendung von Arbeits-, Schutz- und Montagegerüsten“ veröffentlicht.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Unterweisung

Elektro-Azubis in den Betrieb eingliedern und unterweisen

In vielen Betrieben ist es nun wieder so weit: Die neuen Azubis sind da. Der Anfang der Ausbildung in der Elektrotechnik ist sowohl für die Auszubildenden als auch die Ausbilder oft mit Stress verbunden. Wie können Sie die Anfangszeit gestalten, um die Elektro-Azubis ohne Probleme in den Betrieb einzugliedern?

Weiterlesen …

  • Qualifikation

Was ist der Unterschied zwischen einer Beauftragung, einer Bestellung und einer Benennung?

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: In welcher Hinsicht unterscheiden sich die Definitionen „Beauftragung“, „Bestellung“ und „Benennung“? Im Arbeitsschutzrecht werden die Begriffe durch die jeweilige Rechtsgrundlage geprägt. Informieren Sie sich zu den genauen Bedeutungen in unserem Beitrag.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Kleinspannungsbeleuchtungsanlagen gemäß DIN VDE 0100-715

Der vollständige Titel der DIN VDE 0100-715:2014-02 lautet: „Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 7-715: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art – Kleinspannungsbeleuchtungsanlagen“.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Begriffe und Anwendungen zur Industrie 4.0: additive Fertigung

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Additive Fertigung ist eine Anwendung der Industrie 4.0 und gilt als Oberbegriff für Produktionsverfahren, bei denen das Material nicht von einem Rohling entfernt, also substituiert wird, um das Werkstück herzustellen. Stattdessen erfolgt die Herstellung durch den schichtweisen Auftrag von Granulat oder Pulver.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 5
  • Sicher arbeiten

Unfallbericht: Kurzschluss durch Bohrhammer

Bei Arbeiten mit einem elektrischen Bohrhammer wird beim Berühren einer kaputten Leitung ein Kurzschluss ausgelöst. Es entsteht ein Lichtbogen, der Mitarbeiter wird verletzt.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Leben retten mit Erste-Hilfe-Maßnahmen

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Strom gehört heute zum Alltag. Er macht das Leben von Menschen einfacher und komfortabler. Gleichzeitig stellt Strom aber auch ein lebensgefährliches Risiko dar. Denn nicht immer ist der Umgang damit so respektvoll und vorsichtig, wie er sein sollte. Wenn Fremdstrom durch den Körper fließt, dann heißt es nicht selten: Lebensgefahr! Hier können Erste-Hilfe-Maßnahmen lebensrettend sein.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 9
  • Prüfen

Elektrische Arbeitsmittel: Ist der Prüfer für das Ergebnis haftbar?

Die Notwendigkeit von Prüfungen ergibt sich aus dem Erfordernis, die Sicherheit von Arbeitsmitteln unter Berücksichtigung der Einsatzbedingungen, der Beanspruchungen und weiterer Parameter einer örtlich vorzufindenden Gemengelage festzustellen.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Sicher arbeiten

Kennzeichnungen auf Leuchten

Leuchten werden durch die Elektrofachkraft (EFK) im täglichen Arbeitsalltag für zahlreiche Anwendungsfälle installiert. Je nach Ausführung der Leuchten werden 80 bis 90% der zugeführten elektrischen Energie in Wärme umgesetzt. Der Rest (ca. 10 bis 20%) werden als Licht genutzt. Durch den falschen Einsatz oder durch unsachgemäße Errichtung können von Leuchten nicht zu vernachlässigbare Brandgefahren ausgehen.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Unterweisung

DIN VDE 0100-410: Elektrofachkräfte richtig unterweisen

Die DIN VDE 0100-410:2018-10 „Errichten von Niederspannungsanlagen ‒ Teil 4-41: Schutzmaßnahmen – Schutz gegen elektrischen Schlag“ behandelt die Anwendung und Koordinierung von Schutzmaßnahmen in elektrischen Anlagen. Sie gilt als die Sicherheitsgrundnorm hinsichtlich des Schutzes gegen elektrischen Schlag. Durch die regelmäßige Unterweisung der Elektrofachkraft zu diesem wichtigen Thema sorgen Sie für ein sicheres Arbeiten in und an elektrischen Anlagen. Lesen Sie in diesem Beitrag, was für die Unterweisung der Elektrofachkraft über den Schutz gegen elektrischen Schlag wichtig ist.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 1
  • Sicher arbeiten

Sicherheitsbeleuchtung in Arbeitsstätten: Wann ist sie erforderlich?

Wenn bei Ausfall der Allgemeinbeleuchtung besondere Gefährdungen für die Beschäftigten bestehen, ist eine Sicherheitsbeleuchtung erforderlich. Arbeitsplätze mit einer besonderen Gefährdung sind in der ASR 3.4 aufgeführt.

Weiterlesen …

  • Sicher arbeiten

Differenzstrommonitoring: vorausschauende Wartung und Maschinensicherheit

Für Leser von elektrofachkraft.de – Das Magazin: Häufig werden notwendige Sicherheitsprüfungen von Niederspannungsanlagen in Produktionsbetrieben umgangen, denn eine kontinuierliche Differenzstromüberwachung ist oft eine kostengünstigere und bessere Möglichkeit, die Sicherheit der Anlagen zu gewährleisten. Um die Messergebnisse richtig interpretieren und auswerten zu können, sind einige Besonderheiten dieser Messmethode zu berücksichtigen.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 1
  • Prüfen

Gefährdungsbeurteilung durchführen

Zur Gewährleistung der Sicherheit Ihrer Mitarbeiter sind Sie als Unternehmer dazu verpflichtet, Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen.

Weiterlesen …

  • Kommentare: 0
  • Unterweisung

Unterweisung: Elektrische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen sind für Elektrofachkräfte mit großen Gefahren verbunden. Der ordnungsgemäße Zustand elektrischer Anlagen kann nur durch Prüfungen und die ständige Überwachung durch ausreichend qualifiziertes Personal sichergestellt werden. Regelmäßige Unterweisungen zur Arbeit der Elektrofachkraft in explosionsgefährdeten Bereichen sind daher unerlässlich.

Weiterlesen …