Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an Hochspannungsleitungen

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Freileitungen haben den Vorteil, dass sie kosteneffizient sind und die Umgebungsluft zur Kühlung genutzt werden kann.
Freileitungen haben den Vorteil, dass sie kosteneffizient sind und die Umgebungsluft zur Kühlung genutzt werden kann. (Bildquelle: Frank Wagner/iStock/Getty Images Plus)

Bei Arbeiten an Hochspannungsleitungen sind besondere Vorsicht und das Einhalten von Sicherheitsmaßnahmen geboten. Strom im Hochspannungsbereich kann lebensgefährlich sein, daher ist das Beachten von Sicherheitsvorschriften unerlässlich, um Unfälle zu vermeiden. Neben den Sicherheitsmaßnahmen müssen auch technologische Entwicklungen und gesetzliche Regelungen berücksichtigt werden, um eine effiziente und sichere Stromversorgung zu gewährleisten.

Funktionsweise von Hochspannungsleitungen

Ein wichtiger Aspekt der Übertragung von elektrischer Energie ist die Wahl des Übertragungssystems. Man unterscheidet Freileitungen, erdverlegte Kabel und isolierte Systeme. Freileitungen werden aufgrund ihrer Kosteneffizienz und der Möglichkeit, die Umgebungsluft zur Kühlung zu nutzen, am häufigsten verwendet. Erdverlegte Kabel werden vor allem in urbanen Gebieten eingesetzt, wo Freileitungen aus ästhetischen Gründen unerwünscht sind. Beide Systeme sind jedoch anfällig für Störungen durch äußere Einflüsse wie Schnee oder leitende Objekte.

Die Übertragung von elektrischer Energie erfolgt in der Regel durch Dreiphasenwechselstrom, da diese Art der Übertragung relativ einfach hoch- und heruntertransformiert werden kann und die Verluste bei diesem Vorgang gering gehalten werden. Allerdings führt diese Art der Übertragung zu Übertragungsverlusten durch Koronaentladung und Blindstromkompensationsstufen, insbesondere bei der Übertragung über große Entfernungen.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

der komplette Artikel steht ausschließlich Abonnenten von elektrofachkraft.de – Das Magazin zur Verfügung.

Als Abonnent loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie haben noch kein Abonnement? Erfahren Sie hier mehr über elektrofachkraft.de – Das Magazin.

  • Autor:

    LL.M. M.Eng. M.Eng. Donato Muro

    Naturwissenschaftler, Ingenieur, Jurist und Arbeitspsychologe

    Donato Muro

    Donato Muro ist ein vielseitig ausgebildeter Experte. Als Naturwissenschaftler, Ingenieur, Jurist und Arbeitspsychologe liegt seine Leidenschaft im Arbeitsschutz, den er als Berufung statt Beruf betrachtet.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.