Aus der Praxis eines Elektrosachverständigen: Defekte Leitungs- und Betriebsmittelisolation

5/5 Sterne (1 Stimme)
Elektrische Anlagen sind in einem ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten. Von defekten elektrischen Anlagen können Gefahren ausgehen.
Elektrische Anlagen sind in einem ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten. Von defekten elektrischen Anlagen können Gefahren ausgehen. (Bildquelle: FactoryTh/stock.adobe.com)

Elektrische Anlagen sind keine statischen Anlagen, sie unterliegen einer Alterung bzw. Abnutzung, die u.a. durch bewegte Teile oder Schaltspiele auftreten kann. Meist wird der Alterung einer Anlage mit einer Instandhaltungsstrategie entgegengewirkt. So lassen sich z.B. Schütze oder Motorlager vorsorglich austauschen, bevor ein Schaden eintritt. Doch es gibt auch unvorhersehbare Mängel.

Unvorhersehbare Schäden

Trotz fachgerechter Auslegung einer elektrischen Anlage kann es zu nicht vorhersehbaren Umgebungseinflüssen kommen, die zu Schäden führen. So sind unbeaufsichtigte elektrische Anlagen oft von Vandalismus oder tierischen Untermietern betroffen. In beiden Fällen handelt es sich um Schäden, die nur schwer vorhersehbar sind. Die folgenden Abbildungen zeigen Isolationsschäden, die durch Nagetierfraß in einem Leitungskanal innerhalb einer Schaltanlage entstanden sind. Das Nagetier fiel dabei dem selbst verschuldeten Isolationsschaden zum Opfer.

  • Autor:

    Dipl.-Ing. (FH) Christoph Schneppe, B.A.

    geschäftsführender Gesellschafter im Sachverständigenbüro Bluhm + Schneppe

    Christoph Schneppe

    Christoph Schneppe betreut als freiberuflicher Sachverständiger für Elektrotechnik den Schwerpunkt baurechtliche Prüfungen. Er ist VdS-anerkannter Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen und staatlich anerkannter Sachverständiger (Prüfsachverständiger) für Sicherheitsbeleuchtungs-, Sicherheitsstromversorgungs-, Brandmelde- und Alarmierungsanlagen.

Sehr geehrter Besucher,

dieser Service steht nur Abonnenten des Magazins zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich mit den entsprechenden Zugangsdaten ein.

Wenn Sie gerne mehr über das Magazin erfahren möchten, finden Sie hier alle weiteren Informationen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar von Uli Schmidt |

Tolle Themen, macht schlauer und regt zum nachdenken an, Danke.

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.