Begriffe und Anwendungen zur Industrie 4.0: Smart Sensor

5/5 Sterne (1 Stimme)
Intelligente Sensoren bieten viele Anwendungsmöglichkeiten in Unternehmen.
Intelligente Sensoren bieten viele Anwendungsmöglichkeiten in Unternehmen. (Bildquelle: kyn gorodenkoff/iStock/Getty Images Plus)

Industrie 4.0 bezeichnet die intelligente Vernetzung von Maschinen und Abläufen in der Industrie mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie. Eine Möglichkeit für Unternehmen, die intelligente Vernetzung zu nutzen, sind sogenannte Smart Sensors − intelligente Sensoren, die mittels eines Mikrocontrollers über eine erweiterte Funktionalität und die Verbindung in ein übergeordnetes Netzwerk verfügen.

Der Begriff Smart Sensor

Smart Sensors werden auch als intelligente Sensoren bezeichnet. Grundlage für diese smarten Sensoren sind Standardsensoren, denen zusätzlich zu ihrem Schaltknopf ein Mikrocontroller hinzugefügt wurde. Dieser Mikrocontroller ermöglicht eine erweiterte Funktionalität und die Verbindung in ein übergeordnetes Netzwerk. Dazu sind die Mikrocontroller entsprechend zu programmieren bzw. zu parametrieren. In der Folge können die intelligenten Sensoren vielseitiger und flexibler eingesetzt bzw. erheblich besser an den jeweiligen Anwendungsfall angepasst werden.

Die Hauptfunktionen smarter Sensoren können folgendermaßen zusammengefasst werden:

  • Empfang von Eingaben aus der physischen Umgebung
  • Durchführung von vordefinierten Abläufen in Abhängigkeit von den gesammelten Daten
  • Weiterleitung der Daten über ein Kommunikationsnetzwerk an das oder die Mastergeräte

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

der komplette Artikel steht ausschließlich Abonnenten von elektrofachkraft.de – Das Magazin zur Verfügung.

Als Abonnent loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie haben noch kein Abonnement? Erfahren Sie hier mehr über elektrofachkraft.de – Das Magazin.

  • Autor:

    Dipl.-Ing.-Päd. Holger Regber

    Trainer und Berater bei Festo Didactic

    Regber, Holger

    Dipl.-Ing.-Päd. Holger Regber ist als Trainer und Berater bei Festo Didactic tätig.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte addieren Sie 6 und 2.