Es ist offiziell: Wir haben zwei getrennte Prüfvorschriften

0/5 Sterne (0 Stimmen)
VDE 0701 und VDE 0702 sind jetzt getrennt
VDE 0701 und VDE 0702 sind jetzt getrennt (Bildquelle: DenisLarkin/iStock/Getty Images Plus)

Was als Entwurf begann und aus der Aufspaltung der DIN VDE 0701-0702 entstand, ist nun in Kraft getreten und amtlich: die DIN EN 50699 (VDE 0702):2021-06. Seit Juni gibt es nach einer Prüfvorschrift für elektrische Geräte nach deren Instandsetzung (VDE 0701) eine weitere, die sich mit dem Themenkomplex rund um die in § 14 Abs. 2 Betriebssicherheitsverordnung geforderte regelmäßig wiederkehrende Prüfung befasst.

Einst vereint – nun wieder getrennt

Die europäisch getriebene Vorschriftenharmonisierung hat dazu geführt, dass die vor einigen Jahren aus verschiedenen Vorschriften vereinigte Prüfnorm DIN VDE 0701-0702:2008-06 „Prüfung nach Instandsetzung, Änderung elektrischer Geräte – Wiederholungsprüfung elektrischer Geräte“ wieder getrennt wurde. Während die neue VDE 0701 als DIN EN 50678 (VDE 0701):2021-02 „Allgemeines Verfahren zur Überprüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen von Elektrogeräten nach der Reparatur“ im Februar 2021 veröffentlicht wurde, kommt nun quasi der Rest als DIN EN 50699 (VDE 0702):2021-06 „Wiederholungsprüfung für elektrische Geräte“ dazu. Die früher national gültigen Vorschriften sind nunmehr europaweit gültig und anzuwenden, was sich auch in der Darstellung als „EN“ manifestiert.

Anwendungsbereich der VDE 0702

Betrachtet man den Anwendungsbereich, wird die Abgrenzung zur VDE 0701 deutlich: Die Norm gilt nicht für die Prüfung elektrischer Geräte nach Instandsetzung. Auch Geräte, die Teil einer elektrischen Anlage sind, sind vom Anwendungsbereich der VDE 0702 ausgenommen. Diese sind nach DIN VDE 0100-600:2017-06 „Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 6: Prüfungen“ zu prüfen. Ausgenommen sind auch folgende Geräte und Einrichtungen:

  • unterbrechungsfreie Stromversorgungen, Photovoltaik-Wechselrichter und Stromrichter wie AC/DC-Wandler
  • Ladestationen für E-Fahrzeuge
  • SPS
  • Leistungsantriebe
  • medizinische Geräte (EN 62353/VDE 0751)
  • Lichtbogenschweißgeräte (EN 60974-4/VDE 0544-4)
  • Maschinen (EN 60204-1/VDE 0113-1)

Sehr geehrter Besucher,

der komplette Artikel steht nur Abonnenten des Magazins zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich mit den entsprechenden Zugangsdaten ein.

Wenn Sie gerne mehr über das Magazin erfahren möchten, finden Sie hier alle weiteren Informationen.

  • Autor:

    Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Markus Klar, LL.M.

    EABCon-Ingenieurbüro Klar - Consulting Elektrotechnik - Arbeitsschutz - Betriebsorganisation

    Markus Klar

    Markus Klar ist langjähriger, ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Gera, seit 2011 am Landesarbeitsgericht Thüringen und als Autor und freiberuflicher Ingenieur mit dem Schwerpunkt rechtssichere Betriebsorganisation, Arbeitsschutz und Elektrosicherheit beratend tätig.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.