Elektrotechnische Sicherheit von Haushaltsgeräten

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Elektrotechnische Sicherheit bei Haushaltsgeräten in Unternehmen steht nicht immer an erster Stelle.
Elektrotechnische Sicherheit bei Haushaltsgeräten in Unternehmen steht nicht immer an erster Stelle. (Bildquelle: MariaTkach/iStock/Getty Images)

In vielen Unternehmen sind Haushaltsgeräte zu finden. Hierbei handelt es sich oft um Geräte, die im Hausgebrauch nicht mehr benötigt und daher von Mitarbeitern ins Unternehmen gebracht werden. Die elektrotechnische Sicherheit der Geräte findet dabei nicht selten wenig bis keinerlei Beachtung. Aus diesem Grund stellen Haushaltsgeräte immer wieder ein erhebliches Brand- und Unfallrisiko dar.

Was versteht man unter einem Haushaltsgerät?

Unter einem Haushaltsgerät versteht man im Allgemeinen ein technisches Gerät, welches vorrangig im Haushalt verwendet wird. Diese Geräte können daneben auch zur Nutzung im gewerblichen Bereich verwendet werden, wenn ähnliche Umgebungsverhältnisse vorliegen, die Geräte hinreichend für die vorgesehene Nutzung geeignet und die Hinweise der Bedienungsanleitung des Geräteherstellers beachtet worden sind. Die Nutzung im gewerblichen Bereich ist auf die haushaltsähnliche Nutzung begrenzt, somit ist die Nutzung z.B. in Personalbereichen, Kantinen, Aufenthaltsräumen, Büros etc. durchaus zulässig.

Auszug aus Bedienungsanleitung für Siemens TW 71 (S. 2)

[…] Dieses Gerät darf nur über eine vorschriftsmäßig installierte Steckdose mit Erdung an ein Stromnetz mit Wechselstrom angeschlossen werden. Stellen Sie sicher, dass das Schutzleitersystem der elektrischen Hausinstallation vorschriftsmäßig installiert ist.

Die gewerbliche Nutzung ist ausgeschlossen.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

der komplette Artikel steht ausschließlich Abonnenten von elektrofachkraft.de – Das Magazin zur Verfügung.

Als Abonnent loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Sie haben noch kein Abonnement? Erfahren Sie hier mehr über elektrofachkraft.de – Das Magazin.

  • Autor:

    B.Eng., MBA Jörg Belzer

    Leiter der technischen Abteilung des Logistikzentrums einer Handelskette

    Belzer, Joerg

    Jörg Belzer leitet heute die technische Abteilung eines Logistikzentrums einer großen Handelskette.

    Er absolvierte eine Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker und war anschließend mehrere Jahre in der elektrotechnischen Instandhaltung tätig. Nach dem anschließenden nebenberuflichen Ingenieurstudium konnte er die gesamttechnische Leitung des Unternehmens übernehmen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Was ist die Summe aus 7 und 3?