Azubis unter Strom – Fachbeiträge

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Unzureichendes Wissen über bisher nicht verwendete Werkzeuge oder neue Gefahrstoffe lässt für den Einzelnen neue und erhöhte Gefahren entstehen. Durch Unerfahrenheit eines Mitarbeiters wird nicht nur er selbst gefährdet, sondern auch die Kollegen. Materialschaden und Produktionsausfall kommen hinzu.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Diese Top-10-Pflichten musst du stets einhalten.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

In der ersten Zeit der Ausbildung ist vieles neu. Um sicher und unfallfrei zu arbeiten, musst du bestimmte Regeln einhalten. Gleichzeitig hast du als Auszubildender aber auch Rechte.

  • (Kommentare: 1)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Persönliche Schutzausrüstung im Elektrohandwerk: Das solltest du darüber wissen.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Unfälle passieren oft durch nicht bestimmungsgemäße Benutzen von Arbeitsmitteln und Arbeitsstoffen, Maschinen und Einrichtungen. Erfahre hier, wie du es vermeiden kannst.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Arbeiten an elektrischen Anlagen bergen viele Risiken – und diese können im schlimmsten Fall tödlich sein. Allein 90 % aller Unfälle mit elektrischem Strom ereignen sich im Bereich Niederspannung und ein Drittel bei Routinetätigkeiten. Sensibilisierung ist deshalb besonders wichtig.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Sind in der Nähe der Arbeitsstelle Anlagenteile nicht freigeschaltet, müssen vor Arbeitsbeginn Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im Normalfall muss vor Beginn der Arbeiten der spannungsfreie Zustand der aktiven Teile der elektrischen Anlage sichergestellt werden. Es ist wichtig, hierbei die 5 Sicherheitsregeln genau einzuhalten. Wie dies abläuft, zeigt der Fachbeitrag.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Grundsätzlich gilt: An unter Spannung stehenden aktiven Teilen darf nicht gearbeitet werden! Da sich das aber nicht immer vermeiden lässt, gilt hier besondere Vorsicht. Auf was du achten musst, erfährst du hier.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Bevor es an das Arbeiten an elektrischen Arbeiten geht, gilt es einige Dinge zu beachten. Informiere dich hier u.a. zu den Arbeitsmethoden, den Sicherheitsmaßnahmen und Schutzmaßnahmen.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Nicht nur der Unternehmer und die bestellten verantwortlichen Personen im Betrieb haben hinsichtlich des Arbeitsschutzes Pflichten. Auch du als Auszubildender hast nach deinen Möglichkeiten für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu sorgen. Ganz wichtig hierbei: die Unterstützungspflicht!

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im IT-Versorgungssystem sind alle aktiven Teile von Erde getrennt oder ein Punkt ist über eine Impedanz mit Erde verbunden. Die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind entweder einzeln geerdet, gemeinsam geerdet oder gemeinsam mit der Erdung des Systems verbunden.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im TT-Versorgungssystem ist nur ein Punkt direkt geerdet; die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind mit Erdern verbunden, die unabhängig von den Erdern des Versorgungssystems sind.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im TT-Versorgungssystem ist nur ein Punkt direkt geerdet; die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind mit Erdern verbunden, die unabhängig von den Erdern des Versorgungssystems sind.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im TN-Versorgungssystem ist ein Punkt direkt geerdet; die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind über Schutzleiter mit diesem Punkt verbunden. TN-Systeme unterscheiden sich zusätzlich in der Anordnung des Neutralleiters und des Schutzleiters.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im TN-Versorgungssystem ist ein Punkt direkt geerdet; die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind über Schutzleiter mit diesem Punkt verbunden. TN-Systeme unterscheiden sich zusätzlich in der Anordnung des Neutralleiters und des Schutzleiters.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im TN-Versorgungssystem ist ein Punkt direkt geerdet; die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind über Schutzleiter mit diesem Punkt verbunden. TN-Systeme unterscheiden sich zusätzlich in der Anordnung des Neutralleiters und des Schutzleiters.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im TN-Versorgungssystem ist ein Punkt direkt geerdet; die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind über Schutzleiter (PE) mit diesem Punkt verbunden. TN-Systeme unterscheiden sich zusätzlich in der Anordnung des Neutralleiters und des Schutzleiters.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im IT-Versorgungssystem sind alle aktiven Teile von Erde getrennt oder ein Punkt ist über eine Impedanz mit Erde verbunden. Die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind entweder einzeln geerdet, gemeinsam geerdet oder gemeinsam mit der Erdung des Systems verbunden.

  • (Kommentare: 0)
  • Azubis unter Strom – Fachbeiträge

Im TT-Versorgungssystem ist nur ein Punkt direkt geerdet; die Körper (von elektrischen Betriebsmitteln) der elektrischen Anlage sind mit Erdern verbunden, die unabhängig von den Erdern des Versorgungssystems sind.