4,5/5 Sterne (2 Stimmen)
Kabel im Erdreich 4.5 0 5 2

Kabel im Erdreich

Aderfarben - welche ist die richtige?
Aderfarben - welche ist die richtige? (Bildquelle: Thinkstock)

12.03.2014
Frage aus der Praxis

Darf die graue Ader in einem Kabel, das im Erdreich liegt, durchgängig als Neutralleiter benutzt werden, wenn von diesem Kabel auch noch Abgänge vorhanden sind?

Antwort des Experten

In den VDE-Bestimmungen gibt es weder Festlegungen noch Forderungen, dass Kabel/Leitungen mit alten Aderfarben gegen solche mit neuen Farben auszuwechseln sind. Somit müssen alte, vorhandene Leitungen, deren Schutz- oder PEN-Leiter noch nicht mit grün-gelber Isolierung, sondern stattdessen mit grauer Isolierung versehen sind, nicht zwingend ausgewechselt werden.

Daran ändert sich auch nichts, wenn neue Betriebs-/Verbrauchsmittel oder auch neue Leitungen mit neuen Aderfarben angeschlossen werden. Grundsätzliche Voraussetzung ist allerdings, dass sich die Leitungen in einem ordnungsgemäßen Zustand befinden. Dies bedeutet bspw., dass keine Beschädigungen vorhanden sein dürfen und die Mindestwerte für den Isolationswiderstand nach DIN VDE 0105-100 „Wiederkehrende Prüfungen“ eingehalten werden.

Diese Antwort gab Udo Mathiae.

Weitere Expertenbeiträge, die Sie interessieren könnten

Haben Sie auch eine Frage?
Fragen und Antworten zur Elektrotechnik und Elektrosicherheit Wir helfen Ihnen weiter. Schicken Sie uns einfach Ihre Fachfrage. Unsere anerkannten Experten aus der Praxis beantworten sie gerne.
Kommentare

Diskutieren Sie mit

* Pflichtfeld