Themen der Elektrosicherheit modern unterweisen

Die moderne Foliensammlung für Ihre Unterweisungen

Der Unter­weisungs­profi: Die moderne Folien­sammlung

✔ Frischen Sie Ihr Elektrowissen auf und trainieren Sie Ihre Kollegen.

✔ Schulen Sie ansprechend und umfassend in wichtigen Elektrobereichen.

✔ Bereiten Sie Unter­weisungen ohne Probleme vor.

Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft
1 Ordner DIN A4, ca. 1.100 Folien und Leitfäden + CD-ROM
Preis: 198,00 € zzgl. 6,95 € Versand und MwSt., Best.-Nr. PR1162

Kontakt zum Kundenservice unter Tel. 0 82 33.23-40 00 (Mo.-Do. 8.00-17.00 Uhr, Fr. 8.00-15.00 Uhr), Fax 0 82 33.23-74 00 oder per E-Mail an service@weka.de

Unterweisungs­folien für die Elektrofachkraft – spart Zeit, erklärt genau, führt zu Sicherheit!

Unterweisungspflichten erfüllen

Unterweisungs­pflichten erfüllen

Unterweisungen gehören zu den Pflichten eines Arbeitgebers und sind regelmäßig durchzuführen. Das ist immer mit viel Aufwand verbunden.

Allein die Erstellung einer Unterweisung ist sehr mühsam: Zahlreiche Informationen und gutes Bildmaterial müssen zu einem bestimmten Thema zusammengetragen und für die Teilnehmer anschaulich und verständlich aufbereitet werden.

Sparen Sie sich diese Zeit und Arbeit und nutzen Sie die „Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft“. Darin finden Sie fast 1.100 Folien in PowerPoint für Ihre Unterweisung und detaillierte Leitfäden.

Die modern und übersichtlich aufbereiteten PowerPoint-Folien sowie die Leitfäden mit umfassenden Informationen zum Thema der Unterweisung unterstützen Sie optimal bei Ihrer Unterweisung. Bei Bedarf können Sie die Dokumente anpassen und ergänzen.

Erfüllen Sie mit den "Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft" kompetent und modern Ihre Unterweisungspflichten nach der DGUV Vorschrift 3 und den VDE-Vorschriften.

Merken

Elektrotechnische Themen unterweisen

Elektrotechnische Themen unterweisen

Auf der CD-ROM und im Ordner finden Sie Folien und Leitfäden zu diesen Themen (Auswahl):

  • Rechtliche Organisation und Pflichten (z.B. der Beschäftigten und des Unternehmers, PSA)
  • Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln (z.B. Grundlagen zum elektrischen Strom, Arbeitsmethoden, die fünf Sicherheitsregeln)
  • Elektrotechnische Installationen (z.B. Schutzmaßnahmen, Kabel- und Leitungsanlagen, Installationsbereiche)
  • Erstmalige und wiederkehrende Prüfungen (z.B. von Betriebsmitteln und elektrischen Anlagen, Schutz- und Hilfsmitteln)
  • Spezielle/besondere Bereiche der Elektrotechnik (z.B. Betriebsstätten, Leuchten- und Beleuchtungen, Batterieladeanlagen, höher gelegene Arbeitsplätze)
  • Erste Hilfe und Brandbekämpfung (z.B. Gefahrenlagen, Erste-Hilfe-Maßnahmen)

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Themenvielfalt und vom Umfang der "Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft".

Inhaltsverzeichnis anschauen

14-Tage-Ansichtsfrist: Sie prüfen 14 Tage in Ruhe, ob Ihnen Ihr neues Produkt zusagt, und entscheiden erst, wenn Sie wirklich überzeugt sind. Falls das Produkt nicht Ihren Erwartungen entspricht, schicken Sie es im Testzeitraum an uns zurück und beenden den Service durch eine kurze schriftliche Mitteilung. Damit ist die Sache für Sie erledigt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Lieferungen sowie Online-Dienste der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG. Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung und Marktforschung bei der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG widersprechen.

Elektrotechnische Themen verständlich unterweisen

Modern unterweisen

Als Elektrofachkraft müssen Sie in Ihrem Beruf hohen Anforderungen gerecht werden und viele Herausforderungen meistern. Neben rein fachlichen Arbeitsaufgaben wie Prüfung oder Instandsetzung kommt Ihnen auch im Umgang mit Auszubildenden oder Kollegen eine große Verantwortung zu.

Aus dem Arbeitsschutzgesetz sowie u.a. aus der DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention" leitet sich die Notwendigkeit einer wiederkehrenden, fachgerechten Unterweisung der Ihnen anvertrauten Menschen ab. Hiermit tragen Sie in hohem Maße dazu bei, Unfälle bzw. Sach- und Personenschäden zu vermeiden. Um diese Tätigkeit gewissenhaft ausführen zu können, sind geeignete Unterweisungsunterlagen unumgänglich.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich auch bei den maßgeblichen Normen und Vorschriften kontinuierlich Änderungen ergeben. Somit ist es schwierig, sich ständig auf dem aktuellsten Stand der Technik zu halten. Aber veraltetes Wissen oder ungültig gewordene Sachverhalte zu vermitteln, ist indes nicht zielführend. Ihre Unterweisungsunterlagen müssen regelmäßig überprüft, fachlich aktuell gehalten und stets um wichtige neue Gegebenheiten ergänzt werden.

Mit der Praxislösung „Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft“ kommen Sie ab sofort Ihrer Unterweisungspflicht angemessen nach. Relevante elektrotechnische Themen werden mithilfe modern illustrierter Farbfolien und vertiefender Leitfäden erläutert.

„Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft“ deckt die wichtigsten elektrotechnischen Themen ab und eignet sich damit hervorragend für den Einsatz bei Unterweisung und Ausbildung – aber auch, um das eigene Wissen schnell und effektiv aufzufrischen.

Die wichtigsten Vorteile dieser Praxislösung im Überblick:

  • Farbige Print-Folien zum Durchblättern, Weitergeben oder Anpinnen – in der Kombination mit den detaillierten Leitfäden sind Sie ideal für Unterweisungen gerüstet.
  • Die Themen werden kompakt, übersichtlich und modern illustriert dargestellt.
  • Mit der DVD können Sie Ihre Unterweisung via Beamer durchführen. Die fachgerechte Struktur auf der DVD mit Themen von A bis Z wurde zur optimalen Anwendung bei Ihren Unterweisungen vor Ort entwickelt.

Themen von A-Z

Jeder Arbeitgeber und Arbeitnehmer hat in Bezug auf die elektrotechnische Arbeit bestimmte Pflichten und Rechte, die zu erfüllen sind. In diesem Zusammenhang ist auch in der korrekten Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung sowie in den Details der verschiedenen Qualifikationsstufen im elektrotechnischen Berufsbereich zu unterweisen. Dieses Thema behandelt Teil 1 „Rechtliche Organisation und Pflichten“ von„Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft“.

Wichtige elektrische Kenngrößen, wesentliche Wirkungen des elektrischen Stroms und die grundlegenden Aspekte des Stromflusses durch den Körper gehören zum Grundwissen jeder Elektrofachkraft, bevor Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln ausgeführt werden können. Arbeiten im spannungsfreien Zustand, Arbeiten unter Spannung sowie in der Nähe unter Spannung stehender Teile sind u.a. in der Norm VDE 0105-100 „Betrieb von elektrischen Anlagen“ geregelt. Diese Arbeitsmethoden müssen von Elektrofachkräften aufgrund der damit verbundenen hohen Unfallgefahr unbedingt beherrscht werden. Mit den Vorlagen in Teil 2 „Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln“ unterweisen Sie Ihre Mitarbeiter verständlich und praxisnah.

Das Wissen um verschiedene Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag, thermische Auswirkungen und bei Überstrom, Fehlerströmen oder Überspannungen ist elementare Voraussetzung, um die Elektrosicherheit zu gewährleisten. Mithilfe der Unterlagen in Teil 3 „Elektrotechnische Installationen“ vermitteln Sie adäquat diese und weitere Themen bezüglich der Errichtung einer elektrischen Anlage (wie z.B. Erdungsanlage, Schutzleiter, Kabel- und Leitungsanlagen oder Installationsbereiche).

Prüfungen gehören mit zu den wichtigsten Arbeitsaufgaben einer Elektrofachkraft und sind letztlich eine unabdingbare Grundlage für die Gewährleistung des sicheren Betriebs von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln. In Teil 4 „Erstmalige und wiederkehrende Prüfungen“ der Praxislösung „Unterweisungsfolien für die Elektrofachkraft“ finden Sie normkonform alle relevanten Informationen rund um das Prüfen elektrischer Betriebsmittel, elektrischer Anlagen sowie isolierender Schutz- und Hilfsmittel.

Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art (nach VDE 0100, Gruppe 700) sowie elektrotechnische Verfahren wie Lichtbogenschweißen, Plasmaschneiden oder Löten zählen zu den Bereichen mit einer erhöhten elektrischen Gefährdung. Mit den Unterweisungsfolien in Teil 5 „Spezielle/besondere Bereiche der Elektrotechnik“ unterweisen Sie professionell Ihre Mitarbeiter über Gefahren und die einzuhaltenden Schutzmaßnahmen.

In Notfällen ist schnelles Handeln wichtig. Das Wissen um die Erste-Hilfe-Maßnahmen kann für den Verletzten lebensrettend sein. Der korrekte Ablauf der Rettungskette und das richtige Vorgehen bei verschiedenen Verletzungen oder bei der Brandbekämpfung sind in Teil 6 „Erste Hilfe und Brandbekämpfung“ genau beschrieben.

Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen