November (Ausgabe 13)

Aktuelle Ausgabe: November 2016 (Ausgabe 13)

Elektrowelt

  • Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
    Wer sich im Handwerk selbstständig machen oder im Betrieb mehr Verantwortung übernehmen möchte, kommt an einer Weiterbildung nicht vorbei. Ob sich eine Weiterbildung zum Meister oder zum Techniker eignet, hängt von den eigenen Zielen ab.
  • Leitungsverlegung in der täglichen Praxis der Instandhaltung
    Fehlerhafte elektrische Anlagen und Betriebsmittel führen seit Jahren die Liste der Brandursachen an. Die häufigste Ursache für einen unvollkommenen Körper- oder Kurzschluss liegt bei der Beschaffenheit der Leitung und ihrer Verlegung.
  • Elektrowärmegeräte: Tipps für die fachgerechte Auswahl und Errichtung
    Elektrische Heizgeräte werden in vielen Betrieben in Handwerk und Industrie zum Beheizen von Räumen verwendet. Geringe Anschaffungskosten und die einfache Montage sprechen für Elektrowärmegeräte. Aber nicht jedes Gerät ist für jeden Anwendungsfall geeignet. Sie als Elektrofachkraft haben die Aufgabe, Elektrowärmegeräte und -heizungsanlagen so auszuwählen und zu errichten, dass von ihnen keine Gefahren bei ordnungsgemäßer Bedienung nach Herstellerangaben ausgehen.

Downloads - Praxishilfen

Community

  • Befähigte Person (bP) für Prüfungen zum Schutz gegen elektrische Gefährdungen
    Für die Prüfung elektrischer Arbeitsmittel wird nach der Betriebssicherheitsverordnung und der DGUV Vorschrift 3 eine befähigte Person gefordert. Ein wichtiges Merkmal der befähigten Person ist, dass sie weisungsfrei ist. Aber wie sieht das mit der Weisungsfreiheit in der täglichen Arbeitspraxis aus: Bedeutet das auch, dass man der befähigten Person wirklich nicht widersprechen darf? Wie geht man mit dem Prüfergebnis der befähigten Person um?

Vorschriften

  • Gibt es eine Nachrüstverpflichtung für Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs)?
    Normativ gibt es keine Nachrüstpflicht für RCDs, wenn die Verteilungen ansonsten einwandfrei sind. Dies lässt sich einerseits einer Verlautbarung des DKE zur VDE 0100-410:2007-06 „Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 4-41: Schutzmaßnahmen – Schutz gegen elektrischen Schlag“ entnehmen, andererseits der VDE 0105-100:2015 „Betrieb elektrischer Anlagen“.
  • Normensteckbrief zur VDE 0298-4
    für die Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Starkstromanlagen

Schnellzugriff

Ausgabe November 2016