3,9/5 Sterne (17 Stimmen)
Weiterbildung: Industrietechniker Elektrotechnik 3.9 5 17

Weiterbildung: Industrietechniker Elektrotechnik

(Kommentare: 0)

Die Elektrotechnik bietet viele Weiterbildungsmöglichkeiten
Die Elektrotechnik bietet viele Weiterbildungsmöglichkeiten (Bildquelle: Creatas Images/Creatas/Thinkstock)

Elektrisch betriebene Systeme aufbauen, elektrotechnische Prozesse eigenständig planen und durchführen - das und vieles mehr lernen Sie im Praxis-Studiengang Industrietechniker Elektrotechnik IHK, der eine neue Alternative zum Staatlich geprüften Techniker darstellt.

Praxisnah, schnell, zeitgemäß: das Kompaktstudium wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Industrieunternehmen konzipiert. Sein Abschluss befindet sich ebenso wie der „klassische Techniker“ auf Niveau 6 (Bachelor) im Deutschen Qualifikationsrahmen.

Gleich sind auch die fachspezifischen Inhalte. Beim Industrietechniker Elektrotechnik IHK werden jedoch typische Schulfächer wie Deutsch, Politik und Gesellschaftskunde nahezu ausgeblendet – das spart viel Zeit und steigert so die Machbarkeit für Berufstätige, während der Verdienstausfall gering bleibt. Hinzu kommt: Beim Industrietechniker IHK – einem bundesweit anerkannten Abschluss – ist die BAföG-Förderung im Gegensatz zum Staatlichen Techniker unabhängig von Alter, Einkommen und Vermögen möglich. Studienabbrecher profitieren zudem durch die Anrechnung von Creditpoints. Das Kompaktstudium ist abwechslungs- und lehrreich: Praxisversuche und Exkursionen zu wichtigen Industrieunternehmen runden die theoretischen Anteile ab.

Der Staatlich geprüfte Techniker dauert in der Regel 24 Monate. Das Kompaktstudium zum Industrietechniker Elektrotechnik IHK in Vollzeit ist am TA Bildungszentrum bundesweit in kürzester Zeit machbar – nämlich in nur fünf Monaten: http://www.ta.de/industrietechniker-elektrotechnik-ihk.html.

Zurück

Kommentare

Diskutieren Sie mit

* Pflichtfeld