4,7/5 Sterne (3 Stimmen)
Photovoltaik: rasanter Ausbau weltweit 4.7 5 3

Photovoltaik: rasanter Ausbau weltweit

(Kommentare: 0)

Photovoltaik: rasanter Ausbau weltweit
(Bildquelle: Yasuko Aoki/amanaimagesRF/Thinkstock)

Photovoltaik oft rentabler als fossile Brennstoffe

Die saubere Solarenergie ist in mehr als 30 Ländern mittlerweile derart preisgünstig, dass sie ohne Förderung wirtschaftlich ist. Für eine zunehmende Anzahl an Staaten ist es lukrativer, in Solar- und Windenergie, als in Kohle zu investieren. Somit rechnet der Branchenverband BSW-Solar bereits 2020 mit einer zusätzlichen jährlichen Nachfrage von über 100 Gigawatt im PV-Sektor. Ein Meilenstein, wenn man bedenkt, dass die jährliche Nachfrage erst 2010 bei lediglich 17 Gigawatt lag.

PV-Anlagen: steigende Nachfrage

Gemäß der Bundesnetzagentur wurden von Januar bis März dieses Jahres ca. 65 Prozent mehr PV-Anlagen errichtet als 2016. Und es wird weiterhin mit einer steigenden Nachfrage gerechnet aufgrund lukrativer Renditen und Finanzierungskonditionen für Gewerbe- und Immobilienbesitzer. Fast die Hälfte der privaten Solaranlagenbesitzer nutzen zusätzlich einen Batteriespeicher, um die erzeugte Energie zwischenspeichern zu können.

In Deutschland erzeugter Solarstrom habe mit 6,6 Cent je Kilowattstunde mittlerweile die Erzeugungskosten von fossiler Energie sogar unterschritten. Dennoch sieht Carsten König, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands BSW-Solar, noch gewisse Herausforderungen für den kosteneffizienten Ausbau der Photovoltaik. Er ist der Auffassung, dass es deutlich mehr neue Solaranlagen zur Erreichung der Pariser Klimaziele und zur Bedarfsdeckung im Strom-, Wärme- und Mobilitätssektor benötige.

Quelle: BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Zurück

Kommentare

Diskutieren Sie mit

* Pflichtfeld