3,7/5 Sterne (9 Stimmen)
Öko-Strom-Produktion steigt 3.7 5 9

Öko-Strom-Produktion steigt

(Kommentare: 2)

Fast 1,5 Mio. Anlagen erzeugten in Deutschland Öko-Strom.
Fast 1,5 Mio. Anlagen erzeugten in Deutschland Öko-Strom. (Bildquelle: Silvina Rusinek/iStock/Thinkstock)

Aktuelle Ergebnisse des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zeigen, dass knapp 1,5 Mio. Anlagen in Deutschland im Jahr 2013 Strom aus erneuerbaren Energien produzierten.

Der größte Anteil mit rund 1,4 Mio. Anlagen liegt bei der Solarenergie. Außerdem wurden 23.024 Windenergieanlagen an Land und 13.589 Biomasseanlagen gezählt.

473.274 EEG-fähige Anlagen standen in Bayern, dort wurden bisher 465.399 Photovoltaikanlagen und 3.671 Biomasseanlagen installiert. Die meisten Windenergieanlagen an Land standen in Niedersachsen. Dort konnten 5.361 Stück gezählt.

Unbestreitbar steigt der Anteil der erneuerbaren Energien bei der Stromproduktion. Damit der Ausbau der erneuerbaren Energien weiterhin voranschreitet, müssen erneuerbare Energien besser in das Gesamtsystem der Energieversorgung und in den Mark integriert werden, so Hildegard Müller, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Dies bedeutet u.a. dass der Ausbau der Stromnetze vorangetrieben werden muss.

Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)

Zurück

Kommentare

Kommentar von J. G. |

Ach, Kohlelobby versus Schoßhundpolitik. Dass die Umwelt so den Kürzeren zieht, sehen die werten Volksvertreter wohl nicht.

Kommentar von A. Wild |

Vor dem Ausbau der Netze steht logisch der Ausbau der Speicher. Und zwar heute, nicht erst morgen.
Die Abschaltung der alten Kohlekraftwerke muss gleichzeitig zügig vorangehen!

* Pflichtfeld