0/5 Sterne (0 Stimmen)
Subscribe Betriebsanweisung "Elektrische Handwerkzeuge" 0 0 5 0

Download Betriebsanweisung "Elektrische Handwerkzeuge"

Download Betriebsanweisung elektrische Handwerkzeuge

Für die Speicherung Ihrer Daten gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Betriebsanweisung „Umgang mit elektrischen Handwerkzeugen“

Der Umgang mit elektrischen Handwerkzeugen ist mit Gefahren für den Anwender verbunden. Nicht nur der elektrische Strom kann zu Unfällen und Schäden führen, auch wegfliegende Werkstücke, Lärm, Staub oder ein außer Kontrolle geratenes Werkzeug. So kann es u.a. zu Verletzungen wie Schnitte und Quetschungen kommen.

Um Gefährdungen, Schäden und Verletzungen zu vermeiden, sind vom Benutzer elektrischer Handwerkzeuge Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln zu beachten. Diese entnimmt er der Betriebsanweisung. Der Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, für seine Mitarbeiter Betriebsanweisungen für Arbeitsmittel, Maschinen oder Gefahrstoffe zu erstellen, deren Nutzung und Verwendung mit Gefahren verbunden sind und deren Umgang bestimmte Verhaltensregeln und die Einhaltung von Schutzmaßnahmen fordert. Betriebsanweisungen müssen für den Mitarbeiter griffbereit, lesbar und verständlich aufbereitet sein.

Kostenloser Download der Betriebsanweisung

Mit dieser Mustervorlage zum kostenlosen Download erhalten Sie eine fertige Betriebsanweisung für den sicheren Umgang mit elektrischen Handwerkzeugen. Bei Bedarf kann das Worddokument natürlich noch an Ihre betrieblichen Bedingungen angepasst werden. Drucken Sie das Dokument aus und geben Sie es den Mitarbeitern, die mit dem Werkzeug zu tun haben. So kommen Sie Ihrer Pflicht einfach nach.

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

Zur Vermeidung von Gefahren beim Umgang mit elektrischen Handwerkzeugen sollte die Gebrauchsanweisungen gelesen und beachtet werden. Elektrische Handwerkzeuge sind nur bei sicherem Stand und noch zu bewältigendem Drehmoment zu verwenden. Elektrische Handwerkzeuge sind immer beidhändig zu führen. Der Anwender hat stets eng anliegende Arbeitskleidung zu tragen. Je nach Arbeitsumgebung ist persönliche Schutzausrüstung zu benutzen. Dazu gehören z.B. Schutzhelm, Schutzschuhe, Gehörschutz, Schutzbrille, Handschuhe. Achtung: Bei drehenden Werkzeugen keine Handschuhe verwenden.

Verhalten bei Unfällen und Erste Hilfe

Nicht immer ist den Mitarbeitern klar, wie sie bei einem Unfall zu reagieren haben und wie sie Erste Hilfe leisten müssen. In der Betriebsanweisung finden die Mitarbeiter alle wichtigen Informationen zu den Verhaltensmaßnahmen nach einem Unfall, die zu treffenden Erste-Hilfe-Maßnahmen und die Notrufnummern.