Download Checkliste "Anforderungsprofil: Elektrofachkraft - EFK"

Onlinezugang zu exklusiven Downloads + Magazin

Zugang zum Premiumbereich auf elektrofachkraft.de mit einem umfassenden Downloadangebot plus spannende Informationen auf 12 Seiten im Magazin.

Anforderungsprofil: Elektrofachkraft - EFK

Prüfung aller notwendigen Qualifikationen und Kenntnisse einer Elektrofachkraft - Donwload Checkliste

Checkliste "Anforderungsprofil: Elektrofachkraft - EFK" zum kostenlosen Download

Die vorliegende Checkliste zum Anforderungsprofil an die Elektrofachkraft (EFK) steht Ihnen als registrierter User von „elektrofachkraft.de“ zum kostenlosen Download zur Verfügung. Mit dieser Mustervorlage erhalten Sie eine nützliche Arbeitshilfe für die Auswahl und Bestellung Ihrer Elektrofachkräfte. Überprüfen Sie mithilfe dieses Dokuments, ob die von Ihnen ausgewählten Personen über die für die Tätigkeit geforderten Qualifikationen verfügen.

Elektrotechnische Qualifikationsstufen

Für Arbeiten an elektrischen Anlagen, Betriebsmitteln und Arbeitsmitteln werden besondere Qualifikationen gefordert. Nicht jeder darf jede Tätigkeit ausführen. Die Tätigkeiten können den Qualifikationsstufen

  • elektrotechnischer Laie (EL),
  • elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP),
  • Elektrofachkraft (EFK),
  • verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK)

zugeordnet werden. Normative Hinweise dazu finden Sie in den Normen VDE 0105-100 „Betrieb von elektrischen Anlagen“ und VDE 1000-10 „Anforderungen an die im Bereich der Elektrotechnik tätigen Personen".

Elektrotechnischer Laie (EL)

Der elektrotechnische Laie verfügt über keine elektrotechnischen Kenntnisse und darf daher elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur bei vollständigem Berührungsschutz benutzen.

Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)

Für Arbeiten, die für den elektrotechnischen Laien zu gefährlich sind, jedoch nicht zwingend von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden müssen, gibt es die Möglichkeit, eine elektrotechnisch unterwiesene Person auszubilden. Die elektrotechnisch unterwiesene Person darf elektrotechnische Tätigkeiten unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft ausführen. Voraussetzung ist, dass die Elektrofachkraft die elektrotechnisch unterwiesene Person über die ihr übertragenen Aufgaben und die möglichen Gefahren bei unsachgemäßem Verhalten unterrichtet und erforderlichenfalls angelernt hat. Außerdem ist die Belehrung über die notwendigen Schutzeinrichtungen und Schutzmaßnahmen unabdingbar.

Elektrofachkraft (EFK)

Die Elektrofachkraft ist dort zu finden, wo elektrische Anlagen zum Einsatz kommen, wie z.B. in industriellen Betrieben oder Handwerksfirmen. Viele Elektrofachkräfte üben einen anderen Beruf aus und haben sich über eine Weiterbildung und durch praktische Erfahrung die Qualifikation der Elektrofachkraft angeeignet.

Aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie ihrer Kenntnisse über die einschlägigen Bestimmungen kann die Elektrofachkraft die ihr übertragenen Arbeiten beurteilen und Gefahren erkennen und vermeiden, die von der Elektrizität ausgehen können. Jede Elektrofachkraft kann nur in dem Bereich, in dem sie zeitnah Berufserfahrungen erworben hat, als Fachkraft angesehen werden

Verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK)

Die verantwortliche Elektrofachkraft übernimmt die Fach- und Führungsverantwortung für einen ihr zugeteilten elektrotechnischen Betriebsteil. Sie stellt den Unternehmer für diesen Betriebsteil dar und ist dementsprechend haftbar.

Checkliste für die Elektrofachkraft

In dieser Mustervorlage zum Herunterladen finden Sie Checkpunkte

  • zur Ausbildung der Elektrofachkraft sowie
  • zu ihren Sachkenntnissen und Fähigkeiten in Bezug auf die Installation und die Instandsetzung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel für besondere Umgebungsbedingungen, auf die Abschätzung der Gefahren sowie der Risiken der übertragenen Arbeit.

Die Checkliste in Word zum kostenlosen Download für alle registrierten User von „elektrofachkraft.de“ kann sofort eingesetzt werden. Sparen Sie sich mit dieser Mustervorlage das mühsame Zusammensuchen und Zusammenstellen der notwendigen zu bewertenden Informationen, wenn es um den Einsatz Ihrer Elektrofachkraft geht.