Hinterlassenschaft einer Fremdfirma

3,7/5 Sterne (12 Stimmen)
Jörg G. 3.7 0 5 12
Freiluftverdrahtung im Schaltkasten

"Ich möchte das Foto als Hinterlassenschaft einer Fremdfirma bezeichnen, die sich zweimal, innerhalb kurzer Zeit eine Steuerung zerlegt hat. Ein schon für die Ansteuerung einer Anlage verwendeter potentialfreier Kontakt (Steuerspannung 230V) wurde mit 2 weiteren Potentialen für die eigene Steuerung parallel belegt (Steuerspannung 24V). Nachdem von mir daraufhin gewiesen wurde, dass der potentialfreie Kontakt vervielfältigt werden muss, wurde ein Hilfsrelais mit 4 Wechslern eingebaut.

Das Ergebnis sieht man auf dem Bild. Der linke Schutzleiter wurde in einen Lüftungsschlitz des Kunststoffgehäuse des Frequenzumrichters gesteckt, die beiden anderen Adern des Steuerkabels führen 230V über einen potentialfreien Schließer, die rechte grün/gelbe Ader fiel nach dem Öffnen der Tür aus dem Schaltkasten, alle anderen Adern der Steuerleitungen hängen in Freiluftverdrahtung im Schaltkasten. Dieses Ergebnis möchte ich keiner EFK unterstellen."

Dankeschön an Jörg G. für das Foto und die interessante und ausführliche Beschreibung dazu.

Kommentare

Kommentar von MK |

Hälst Dich wohl für was besseres!
Ich hab schon mehr als genug Kunden gehabt bei denen Kraut und Rüben herrschen!
Ordentliche Vorgaben und eine vernünftige Abnahme helfen da durchaus schon weiter!

Kommentar von Thom |

Es mag ja sein, dass dieser Zustand häufiger anzutreffen ist. Deshalb muss man ihn ja nicht akzeptieren. Auch wenn keine klaren Vorgaben gemacht werden, kann eine normgerechte Installation und Verdrahtung erwartet werden. Wenn es dann vielleicht in einem Unternehmen keine Elektrofachkraft gibt, die die Arbeiten fachlich abnehmen kann, ist es um so wichtiger, saubere Arbeit abzuliefern.

Kommentar von MK |

Akzeptieren muss man Ihn wirklich nicht, ich hoffe Ihr habt nichts bezahlt.

Planung ist das halbe Leben!
Von einem Laien oder einem EUP die Arbeiten einer Elektrofachkraft machen zu lassen ist immer fragwürdig.

Hier ein paar Schlagwörter:
Handlungskompetenz des Ausführenden
Kostendruck
Anlagenverfügbarkeit

Mich stört hier aber nur das pauschale schimpfen auf Fremdfirmen.
Das hat mit solch einer Arbeit nun wirklich nichts zu tun. So etwas kann jeder abliefern.

* Pflichtfeld

Zurück